Mehr als 100.000 Apps sind im Android Market inzwischen für das Google-Handybetriebssystem erhältlich. Dass der Marktplatz bislang noch nicht für besonders überragende Programme steht, liegt an Anwendungen wie Sex Places. Diese zählt einfach nur 100 Orte auf, an denen Pärchen Sex haben könnten, zum Beispiel auf einem Feuerwehrauto, Berggipfel oder Trampolin.  Um eine Bewertung zu ziteren: "Einfach nur eine sinnlose Liste, das meiste unmöglich zu bewerkstelligen."

Bild: Screenshot: Market 28. Oktober 2010, 11:242010-10-28 11:24:41 © sueddeutsche.de/joku/mri