bedeckt München
vgwortpixel

Messenger Lite:Facebook hat endlich einen Messenger, der nicht nervt

Facebook Messenger Lite

Schneller, schlanker, sparsamer: Der "Messenger Lite" ist eine abgespeckte Variante des bekannten Facebook-Messengers.

(Foto: Facebook)
  • Facebook veröffentlicht den "Messenger Lite" für deutsche Nutzer.
  • Die App ist eine schnellere und schlankere Version des normalen Messengers und schont Datenvolumen sowie Smartphone-Akku.
  • Für die Facebook-Haupt-App gibt es keine offizielle Light-Variante - Nutzer können sich "Facebook Lite" aber auf andere Wegen installieren.

Eigentlich könnte Snapchat den meisten Facebook-Nutzern herzlich egal sein. Eigentlich. Doch weil der blaue Riese Angst hat, dass ihm der gelbe Geist die jungen Nutzer abjagt, lässt sich Facebook vom Konkurrenten inspirieren. Die Ideen der Snapchat-Entwickler finden sich längst auch in den Apps für Instagram, Whatsapp und Facebook. Insbesondere der ehemals vergleichsweise zurückhaltende Messenger blinkt und ploppt mittlerweile an allen Ecken und Enden.

Wer darauf keine Lust hat, bekommt jetzt eine Alternative: Bislang war der "Messenger Lite" nur in fünf Entwicklungs- und Schwellenländern verfügbar, ab sofort können auch deutsche Nutzer die deutlich abgespeckte App installieren. Das gilt allerdings ausschließlich für Besitzer eines Android-Smartphones: Offenbar hält es Facebook nicht für möglich, dass es iPhone-Nutzer gibt, die begrenztes Datenvolumen, schlechte Netzabdeckung oder auch einfach nur Lust auf eine schnelle und schlanke App haben.

Schneller, schlanker, sparsamer

Die Light-Variante des Messengers ist nicht für alle geeignet: Sie unterstützt keine Sprach- und Videoanrufe, ebenso fehlen die "geheimen Unterhaltungen", also die Möglichkeit, Ende-zu-Ende-verschlüsselte Nachrichten zu schicken. Außerdem sucht man "Messenger Day" vergeblich, jene mehr oder weniger dreiste Kopie von Snapchats Stories, die Facebook erst im März eingeführt hatte. Das dürfte für manche aber eher ein Gewinn als ein Verlust sein.

Facebook Facebook-Nutzer können jetzt verschlüsselt chatten
Facebook-Messenger

Facebook-Nutzer können jetzt verschlüsselt chatten

Damit würden Kriminelle, Geheimdienste und nicht zuletzt Facebook am Mitlesen gehindert - doch wer das will, muss selbst aktiv werden.   Von Simon Hurtz

Nutzer, denen es reicht, ihren Freunden Text- und Sprachnachrichten, Fotos und Emojis zu schicken, können den Messenger Lite im Google Play Store installieren. Die App ist knapp zwölfmal kleiner als die normale Version, die aktuelle APK-Datei misst 4,8 statt 56 Megabyte. Sie startet spürbar flotter, was insbesondere Besitzer älterer Smartphones freuen dürfte. Facebook erklärt, dass der Messenger Lite für das langsame 2G-Netz optimiert wurde und weniger Daten verbraucht.

"Facebook Lite" gibt es nur inoffiziell

Für seine Haupt-App bietet Facebook in Deutschland nach wie vor keine offizielle Alternative an. Nutzer werden weiterhin regelmäßig mit neuen Funktionen zwangsbeglückt und müssen mittlerweile mehr als 60 Megabyte für die aktuelle Version herunterladen.

Im Play Store findet sich zwar auch eine abgespeckte Variante, deutsche Nutzer können sie aber nur manuell installieren. Dafür müssen sie auf ihrem Smartphone die Installation von Apps aus fremden Quellen aktivieren und die APK-Datei herunterladen. Das Design ist altbacken, und manche Funktionen fehlen - dafür misst das Programm weniger als anderthalb Megabyte, schont Datenvolumen und Smartphone-Akku und lässt sich auch auf langsamen Zweit-Handys problemlos nutzen.

Eine Alternative sind Programme von Drittentwicklern, sogenannte Wrapper. Sie verpacken die mobile Webseite von Facebook in eigene Apps und müssen sich in Sachen Komfort und Funktionalität nicht vor der echten Facebook-App verstecken. Die SZ-Redaktion hat gute Erfahrungen mit Metal, Swipe, Simple und Friendly gemacht. Letztere App gibt es auch für iOS. Alle Programme werden noch weiterentwickelt und erhalten regelmäßig Updates, teilweise bieten die Entwickler eine kostenpflichtige Version mit zusätzlichen Funktionen an.

Whatsapp Dieser Messenger ist privater als Whatsapp und kann mehr als Threema

Whatsapp-Alternative Wire

Dieser Messenger ist privater als Whatsapp und kann mehr als Threema

Braucht es wirklich noch eine Whatsapp-Alternative? Ja, sagen die Entwickler von Wire - und haben dafür gute Argumente.   Von Simon Hurtz