bedeckt München 30°

Lustige Websites:Einen Klick wert

Im Internet ist alles möglich: einem Wal tief in die blauen Augen schauen oder faule Eier auf die E-Mail des Chefs werfen. Wir zeigen die besten Spaß-Klicks für die Mittagspause.

7 Bilder

www.netdisaster.com

Quelle: SZ

1 / 7

Im Internet ist alles möglich: einem Wal tief in die blauen Augen schauen oder faule Eier auf die E-Mail des Chefs werfen. Wir zeigen die besten Spaß-Klicks für die Mittagspause.

Faule Tomaten

Es ist immer das Gleiche: Man sucht eine Information im Internet, aber die entsprechende Seite baut und baut sich nicht auf. Das ist zum Haare raufen! Warum nicht gleich mit Tomaten auf den Bildschirm werfen?

Das ist möglich - ohne, dass dabei der Bildschirm schmutzig wird. Einfach die Homepage netdisaster.com/de öffnen, die ungeliebte Internetseite angeben und die Waffen wählen. Dann wird die Seite zum Abschuss freigegeben. Es fliegen faule Eier auf die zu langsame Suchmaschine, ungeliebte E-Mails werden vom Textstaubsauger gelöscht oder die Profilseite des Internetshops, der nicht rechtzeitig liefert, wird von Wespen gestochen.

Tipp: Mit der "Göttlichen Allmacht" E-Mails des Chef in eine Kraterlandschaft verwandeln.

Screenshot: www.netdisaster.com/de

www.hostway.com/bobscube

Quelle: SZ

2 / 7

Psst, der Kollege ist weg!

Wer wissen möchte, was der Kollege in seiner Schreibtischschublade versteckt und gerne mal in Schränken, Akten oder Büchern des Chefs schnüffeln will, sollte Bob kennenlernen. Auf hostway.com/bobscube kann jeder Bobs Büro durchforsten, Schubladen aufmachen, Notizbücher einsehen und seine Favoritenliste im Computer kontrollieren.

Tipp: In der ersten Schublade auf der linken Seite hat Bob sein Notizbuch versteckt. Dort lässt er sich über ignorante Kollegen aus.

Screenshot: www.hostway.com/bobscube

www.feedthehead.net

Quelle: SZ

3 / 7

Futter für den Kopf

Wie viel Unsinn passt in einen Kopf? Auf www.feedthehead.net gibt's einen leeren Schädel, der gefüllt und gestaltet werden will. Wie geht das? Einfach auf dem blauen Kopf klicken.

Klickt man etwa auf die Stirn, öffnet sich ein Türchen, in dem ein Projektor erscheint und bunte Bälle freigibt. Isst der Kopf die grünen Punkte, füllt sich sein Kopf. Isst er die gelben Punkte, bekommt der Gute Sodbrennen.

Tipp: Die Antenne am Kopf ist der Schlüssel zur Schädeldecke.

Screenshot: www.feedthehead.net

www.wdcs.co.uk

Quelle: SZ

4 / 7

Schau mir in die Augen, Kleiner!

Er passt auf keinen Bildschirm: Einen Blauwal in Lebensgröße lassen die Walschützer der britischen Whale and Dolphin Conservation Society vorbeiziehen.

Bevor man die Flash-Seite schließt, machen die Walschützer auf ihr eigentliches Anliegen aufmerksam: "Denken Sie nach, bevor Sie dieses Fenster schließen. Dies könnte der letzte lebensgroße Wal sein, den Sie zu Gesicht bekommen."

Tipp: Wagen Sie einen Blick in das tiefblaue Auge des schwimmenden Riesen.

Screenshot: www.wdcs.co.uk

www.sp-studio.ch

Quelle: SZ

5 / 7

Für Comiczeichner

Kleine Mädchen ziehen ihre Barbies an und aus - große Jungs und "South Park"-Fans können im Internet Cartman oder Marsh einkleiden.

Die schweizerische Internetseite sp-studio.ch nennt sich "Zwerg-im-Bikinis-South-Park-Creator". Schritt für Schritt kann man seine eigene Comicfigur im originalen Legetechnik-Stil der "South Park"-Zeichner Trey Parker und Matt Stone nachbauen und individuell gestalten.

Tipp: "South Park"-Protagonist Cartman muss zum Frisör. Unter "Haar" neuen Schnitt und die Farbe auswählen. Wie steht ihm wohl ein in Pink gefärbter Haarschopf?

Screenshot: www.sp-studio.ch

www.gegen-regen.de.vu

Quelle: SZ

6 / 7

Petition gegen Regentropfen

Frühling, Sonnenschein, Mittagspause im Freien - und dann zieht eine Regenwolke auf. So nicht, dachten sich die Macher von www.gegen-regen.de.vu und setzten eine Petition gegen nasses Wetter ins Netz.

Jetzt muss man nur noch die Online-Petition unterschreiben und damit die Macher der Seite einen Schritt näher an ihr Ziel bringen: Ein regenfreies Deutschland.

Tipp: Bei den bereits abgegebenen Unterschriften stöbern und die Kommentare der Regen-Demonstranten lesen.

Screenshot: www.gegen-regen.de.vu/

www.beichthaus.de

Quelle: SZ

7 / 7

Gestehe!

Wer schon immer seine Geheimnisse loswerden wollte oder meinte, die intimsten Gedanken mitteilen zu müssen, kann dies auf dieser Internetseite www.beichthaus.de tun. Grafisch ist die Seite keine Augenweide aber die vielen Geständnisse haben es in sich.

Tipp: Auf der Startseite gibt es Links zu Beichthaus-Gruppen in StudiVZ und auf MySpace. Für besonders eifrige Beichtgänger!

Sie kennen weitere gute Pausen-Klicks? Schreiben Sie eine E-Mail an computer-online@sueddeutsche.de

Screenshot: www.beichthaus.de

Zur SZ-Startseite