bedeckt München 26°

Jay-Z , Tidal und Square:Was für ein Geschäft, Mann!

Jay-Z

Es gab Zeiten, da machte Shawn Carter sein Geld als Crackdealer in einer Sozialbausiedlung, heute ist "Jay-Z" der wohl bekannteste Rapper auf dem Planeten - und ein sehr erfolgreicher Unternehmer.

(Foto: Greg Allen/AP)

Der Rapper Jay-Z hat die Verbindung aus Rap und Kommerz von Anfang an perfektioniert. Mit dem Verkauf des Streamingdienstes Tidal gelingt ihm der nächste Coup.

Von Jannis Brühl

Ein Witz macht die Runde: Der berühmte Private-Equity-Investor Jay-Z arbeitete einst in der Musikindustrie.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Israelische Generalkonsulin
"Jeder Deutsche sollte Israel besuchen"
Teaserbilder Interrailreise Rühle
Interrail
Mit dem Zug durch Europa
Generation Z Essay Teaser
Jugend in der Pandemie
Generation Corona
Young woman working in home office Young woman working in home office. *** Young woman working in home office Young woma
Soziale Medien
Gegen Hass, gegen Hetze
Wirtschaft
Wird München das neue Silicon Valley?
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB