iPhone-Präsentation in Bildern:So sieht die neue Apple-Welt aus

iPhone 6, iPhone 6 Plus und eine Apple Watch: Apple hat neue Produkte vorgestellt. Die Präsentation in Bildern.

7 Bilder

Apple Unveils iPhone 6

Quelle: AFP

1 / 7

iPhone 6, iPhone 6 Plus und eine Apple Watch: Apple hat neue Produkte vorgestellt. Die Präsentation in Bildern.

Ein Bild, zwei Neuigkeiten: Apple-Chef Tim Cook hat am Dienstag neue Produkte vorgestellt. Die zwei wichtigsten gibt es hier zu sehen: das iPhone 6 Plus ist ein Smartphone mit einem 5,5 Zoll (knapp 14 Zentimeter) großen Display. Außerdem arbeitet der Konzern an einer Smartwatch, die Apple Watch heißt. Hier zu sehen an Tim Cooks Handgelenk.

Phil Schiller

Quelle: AP

2 / 7

Mit dem iPhone begann die Show: Apple-Vizechef Phil Schiller präsentiert die neuen iPhone-Modelle - und ihren Preis. Der ist vor allem bei der großen iPhone-Version ganz schön happig. Andererseits: Zu den Billigheimern gehörte Apple ja noch nie.

Apple Unveils iPhone 6

Quelle: AFP

3 / 7

Bei iPhone wurden auch zahlreiche Fotofunktionen verbessert. Das Smartphone soll jetzt noch schärfere Fotos schießen.

Apple Inc. Reveals Bigger-Screen iPhones Alongside Wearables

Quelle: Bloomberg

4 / 7

Highlight der Show war der Moment, als Apple-Chef Tim Cook die vielleicht berühmteste Phrase seines Vorgängers Steve Jobs vortrug: Cook kündigte "One more thing" an. Es ist...

Apple unveils new gadgets

Quelle: dpa

5 / 7

... eine Smartwatch. Mit der Apple Watch wagt sich der Konzern an eine neue Produktkategorie. Die Uhr soll zum Beispiel das Wetter anzeigen, als Stoppuhr dienen und Gesundheitsdaten sammeln. Man kann Anrufe starten und beantworten, Kurznachrichten diktieren und auch die Musik-Wiedergabe steuern.

Apple unveils new gadgets

Quelle: dpa

6 / 7

So sieht sie von hinten aus: Über Sensoren lassen sich Daten über den eigenen Körper erheben, wie etwa die Herzschlagfrequenz.

Tim Cook

Quelle: AP

7 / 7

Neu ist auch, dass Apple in das Geschäft mit dem mobilen Bezahlen einsteigt. Das Unternehmen hat dazu Kooperationen mit den großen Kreditkartenanbietern geschlossen. Das System heißt Apple Pay. Es nutzt den Nahfunk-Standard NFC, auf den die Finanzbranche bei mobilen Bezahldiensten setzt.

© Süddeutsche.de/dpa/pauk/bbr
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB