bedeckt München 15°

iPad-Verkaufsstart:Ein Hype geht um die Welt

Von Tokyo bis München sorgen Apple-Fans beim Verkaufsstart des iPads für lange Schlangen. Das Anstehen wird dabei als Ritual zelebriert. In Bildern.

10 Bilder

i-Pad Verkaufsstart in Deutschland

Quelle: dpa

1 / 10

Von Japan bis München sorgen Apple-Fans beim Verkaufsstart des iPads für lange Schlangen. Das Anstehen wird dabei als Ritual zelebriert.

Steve Jobs hat auch in Deutschland seine Jünger: In einigen deutschen Städten campierten Fans bereits vor der Öffnung der Apple-Stores, um die Ersten zu sein, die beim offiziellen Verkaufsstart ein iPad in den Händen halten. In Frankfurt kamen nach Polizeiangaben die ersten Kunden bereits sechs Stunden vor Ladenöffnung. Auch in ...

iPad-Verkaufsstart in Deutschland

Quelle: dpa

2 / 10

... München warteten einige Fans bereits am frühen Morgen. Das iPad ist ein Minicomputer, der über einen Touchscreen gesteuert wird und als Medienabspielgerät, E-Book-Reader, Spielekonsole oder Internet-Surfmaschine genutzt werden kann.

iPad-Verkaufsstart in Deutschland

Quelle: dpa

3 / 10

Kurz vor der Öffnung um acht Uhr hatten sich bereits lange Schlangen gebildet. Zu diesem Zeitpunkt ...

People stand in a line to purchase Apple's iPad at an Apple store in Tokyo

Quelle: Reuters

4 / 10

... hatten die Apple-Fans in Japan das Anstehen bereits hinter sich. Auch in Tokio warteten die Kunden in einer langen Schlange. Diszipliniert und ...

-

Quelle: AP

5 / 10

... vom Sicherheitspersonal eingewiesen, erwarteten sie den Verkaufsstart des Flachcomputers, der in den USA bereits seit fast zwei Monaten verkauft wird. Doch Japan wäre nicht Japan, ...

Mitsuru Endo

Quelle: AP

6 / 10

... wenn die Hysterie nicht noch etwas größer als anderswo wäre. Das iPad als Kopfbedeckung oder gleich ...

A man wearing a costume representing an iPad poses with his iPad after purchasing it at an Apple store in Tokyo

Quelle: Reuters

7 / 10

... als Ganzkörperkostüm: Wer solche Anhänger hat, braucht keine PR-Abteilung mehr. Dass Kritiker bemängeln, dass es sich beim iPad um ein reines Konsumgerät handelt, das die Stärken und die Offenheit des Internets nicht nutzt, scheint auch ...

A man wearing a horse mask poses with his iPads after he bought them at an Apple store in Tokyo

Quelle: Reuters

8 / 10

... diesem Kunden egal zu sein. Reiche Beute für den Mann mit der Pferdemaske, der es mit seiner Verkleidung ebenso in die Medien schafft wie ...

Takechiyo Yamanaka is surrounded by reporters after he bought an iPad at an Apple store in Tokyo

Quelle: Reuters

9 / 10

... Takechiyo Yamanaka, der in Tokio das erste Gerät kaufen konnte. Für seinen Frontplatz in der Schlange hatte er seit Mittwochabend vor dem Apple-Store campiert - ein Ritual, das bei neuen Produkten des Unternehmens inzwischen weltweit gepflegt wird.

-

Quelle: AFP

10 / 10

In Sydney dürfen sich die Apple-Verkäuferinnen wie Popstars feiern lassen. Neben Australien, Japan und Deutschland kam das iPad am Freitag in Großbritannien, Kanada, Frankreich, Italien, Spanien und der Schweiz auf den Markt.

© sueddeutsche.de/joku/holz

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite