Inside Facebook:Im Netz des Bösen

Facebook - Daten löschen

Kaum zu ertragen: Wer Facebook-Inhalte löscht, die niemand zu sehen bekommen soll, ist ihnen selbst ständig ausgesetzt.

(Foto: Sead Mujic)

Hass, Folter, Kinderpornografie: In Berlin löschen Hunderte Mitarbeiter der Bertelsmann-Firma Arvato unerwünschte Facebook-Inhalte. Einblicke in eine verschlossene Welt - und einen grauenvollen Job.

Von Hannes Grassegger und Till Krause

Im Sommer 2015 erscheint im Internet eine Stellenanzeige: "Service Center Mitarbeiter. Möchten Sie Teil eines internationalen Teams mit guten Karrieremöglichkeiten werden?" Verlangt wurden Fremdsprachenkenntnisse, Flexibilität und Zuverlässigkeit. Arbeitsort: Berlin.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Deutsche Welle Standort Berlin
Deutscher Auslandssender
Ein Sender schaut weg
Das eigene Leben
Corona-Pandemie
"Für einen Patienten, der sich weigert, würde ich nicht kämpfen"
FDP
Wir sind so frei
Feueralarm am Flughafen Berlin
Flughafen Berlin Brandenburg
Reißt den BER wieder ab
alles liebe
Zurückweisung
"Je größer die Selbstliebe, desto schmerzlicher die Abweisung"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB