Eine Übersicht erlaubter und verbotener Sätze

Diese Übersichtsdarstellung zum Ende des Kapitels über Hassrede illustriert viele Regeln auf einmal. Besonders interessant: die Regeln, die sich auf Migranten beziehen. So ist es nicht erlaubt, "Scheiß Moslems" zu schreiben, da Religionszugehörigkeit eine "geschützte Kategorie" ist. Der Satz "Scheiß Migranten" ist hingegen erlaubt, da Migranten nur eine "teilweise geschützte Kategorie sind" - eine Sonderform, die nach Protesten aus Deutschland eingeführt wurde. Demnach darf gegen Migranten unter bestimmten Umständen gehetzt werden. Der Satz "Migranten sind dreckig " ist demnach erlaubt, der Satz "Migranten sind Dreck" hingegen nicht.

Bild: anonym 16. Dezember 2016, 05:592016-12-16 05:59:35 © SZ.de/ees/gba