bedeckt München 23°

Ihr Forum:Wie sollte man mit den neuen Bilderfluten in sozialen Medien umgehen?

Still image taken from video shows people gathering near a destroyed building said to be a Medecins Sans Frontieres (MSF) supported hospital in Marat al Numan, Idlib, Syria

Videos wie dieses sind keine Seltenheit mehr auf Facebook: Es zeigt ein zerstörtes Gebäude im syrischen Marat al Numan, Idlib, das einmal ein Krankenhaus gewesen sein soll.

(Foto: REUTERS)

Videos und Bilder von Krieg, Gewalt und Hass mischen sich in den Nachrichtenstrom von sozialen Netzwerken und somit in unseren Alltag. Was macht diese neue Unmittelbarkeit mit der Gesellschaft - und wie sollte man darauf reagieren?

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.