Handy-Kultur weltweitMini-Bank und Scheidungsgrund

In indischen Dörfern herumgereicht, in Frankreich gerne ausspioniert: Milliarden Menschen benutzen Handys, doch jede Kultur verwendet sie anders. In Bildern

Können wir uns unser Leben ohne Handy vorstellen? Glaubt man den Zahlen, dürfte dies für viele Menschen schwierig sein: Bereits 2008 gab es 4,1 Milliarden registrierte Mobiltelefone auf der Welt. Würden diese gleichmäßig verteilt, wären damit 60 Prozent der Weltbevölkerung mobil erreichbar.

Doch es gibt Unterschiede: Während sich in einigen Gegenden der Welt Familien ein einziges Handy gemeinsam teilen und es wie einen Festnetzanschluss verwenden, gilt es anderswo als Zeichen von Wohlstand, möglichst viele Telefone mit sich herumzutragen. Hinzu kommt, dass ein Handy rund um den Globus ganz unterschiedlich genutzt wird. Wie, damit setzen sich nicht nur Wissenschaftler, sondern auch Medien wie der Economist, dem viele Informationen in dieser Bildergalerie entstammen, auseinander. sueddeutsche.de zeigt, wie unterschiedlich die Handy-Kulturen weltweit sind.

Foto: AP

3. Februar 2010, 15:472010-02-03 15:47:00 ©