Konkurrenz im Netz

Google attackiert Microsoft, weltweit größter Hersteller von Software und ärgster Rivale. Kurz vor dem zehnten Geburtstag veröffentlicht der Suchmaschinenbetreiber mit Chrome ein eigenes Navigationsprogramm für das Internet. Damit will Google das Zugangsfenster zum Netz kontrollieren. Bislang surfen fast drei Viertel der Nutzer mittels Software von Microsoft. Google zeigt damit, dass das Unternehmen inzwischen weit mehr als eine Suchmaschine ist. Wer im Netz unterwegs ist, soll an Google nicht vorbeikommen.

Foto: Reuters

7. September 2008, 08:102008-09-07 08:10:00 ©