bedeckt München

Leserdiskussion:Klage gegen Google - der richtige Schritt?

Zurück zu den Wurzeln: Pixel 5 und 4a 5G im Praxistest

Google soll mithilfe verbundener Werbeangebote ein Monopol errichtet und Konkurrenten behindert haben. Auch Facebook mit seinen Töchtern Whatsapp und Instagram ist im Visier der Behörden.

(Foto: dpa-tmn)

Das US-Justizministerium geht gerichtlich gegen den Suchmaschinenbetreiber vor. Der Vorwurf: Google missbrauche seine marktbeherrschende Stellung. Sollte die Klage Erfolg haben, könnte die gesamte Statik der Internetwirtschaft ins Wanken geraten.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

© SZ.de/
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema