Bis zum Sonntag rechnet die Kölnmesse mit mehr als 250.000 Gästen. Um die Besucher über die ungefähre Wartezeit zu informieren, setzen nahezu alle großen Stände auf Schilder mit der verbleibenden Restzeit. Das kann hilfreich sein, aber auch deprimierend: Beim Stand von Blizzard, der mit Hits wie "Diablo 3" oder "World of Warcraft: Mists of Pandaria" besonders attraktive Spiele präsentiert, gibt es ein Schild mit der Aufschrift "Ab hier nicht mehr anstellen, Wartezeit länger als vier Stunden".

Bild: dpa 16. August 2012, 16:372012-08-16 16:37:19 © Süddeutsche.de/dpa/dapd/rela/joku/rus