Games im JuliWer überlebt, wird Weltmeister

Die "PUBG"- WM in Berlin, "No Man's Sky" erhält ein wichtiges Update und die Trilogie von "The Banner Saga" endet. Der Monatsrückblick aus Gamer-Sicht.

PUBG Weltmeisterschaft

2017 war "PlayerUnknown's Battlegrounds" (PUBG) noch der Hit des Jahres, mittlerweile hat "Fortnite" mit seiner knallig bunten Version des Battle Royale dem Spiel den Rang abgelaufen. In den gut sieben Monaten, die die Version 1.0 von PUBG auf dem Markt ist, hat sich der Online-Shooter nun auch im E-Sport etabliert.

Die Sieger der ersten Weltmeisterschaft wurden vom 25. bis 29. Juli in der Mercedes-Benz Arena in Berlin gekürt. Die Weltmeister in der Kategorie Ego-Perspektive kommen aus China (Team "Oh My God"), im Modus Third-Person-Perspektive gewann das Team Gen.G Gold aus Südkorea. Randnotiz: Obwohl die Arena nach Angaben der Veranstalter ausverkauft gewesen sein soll, blieben viele Plätze leer. Grund dafür ist wohl, dass einige Einzelpersonen gleich mehrere Eintrittskarten kauften. Denn mit der Karte erhält der Käufer auch Gutscheine für exklusive Gegenstände im Spiel, die einige wiederum für mehr als 100 Euro auf Ebay weiterverkauft haben.

Bild: imago/Camera 4 1. August 2018, 16:272018-08-01 16:27:30 © SZ.de/mri/rus