bedeckt München 21°
vgwortpixel

Samsung Galaxy Gear:Die kluge Uhr aus Korea

Samsung stellt Smartwatch vor

Die Smartwatch Samsung Galaxy Gear und das neue "Phablet" Galaxy Note 3.

(Foto: dpa)

Ist es eine Uhr? Ist es ein Telefon? Samsung stellt am Rande der Ifa in Berlin seine Smartwatch Galaxy Gear vor. Das Touchscreen-Gerät für das Handgelenk verbindet sich mit dem Smartphone, zeigt Textnachrichten an, schießt Fotos aus dem Armband. Und telefonieren kann man damit auch, selbst wenn das vermutlich etwas albern aussieht. Die Präsentation im Liveblog zum Nachlesen.

Die Armbanduhr ist out - viele Leute schauen auf ihr Handy, wenn sie die Uhrzeit wissen wollen. Samsung will das ändern: Bald können die Leute auf die Uhr schauen, wenn sie ihr Smartphone nutzen wollen. Der koreanische Elektronikkonzern stellt auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin die Smartwatch Galaxy Gear vor - und kommt damit dem ärgsten Konkurrenten Apple zuvor, der Gerüchten zufolge ebenfalls an einer Smartwatch arbeitet.

Präsentiert wurde zudem das Galaxy Note 3, der Nachfolger des übergroßen Smartphones Galaxy Note 2. Das Note 3 hat einen 5,7-Zoll-Bildschirm wie sein Vorgänger eine Handschrifterkennung dank eines speziellen Eingabestifts. Das Note 2 ist bis dato das wohl populärste sogenannte "Phablet" auf dem Markt - eine Gerätegattung irgendwo zwischen Smartphone und Tablet.

Die komplette Präsentation ab 19 Uhr im Liveblog und hier im Stream.