bedeckt München 23°

Fußball-Managerspiele:Das sind die Managerspiele zur Fußball-EM

Die EM 2016 beginnt. Mit diesen Spielen können Sie Ihr Fußballwissen testen und gegen Freunde und Kollegen antreten.

1 / 4

Managerspiele zur EM 2016

Kicker Managerspiel Europameisterschaft 2016

Quelle: www.kicker.de Screenshot

Fußball-Managerspiele zu großen Fußballturnieren gibt es seit acht Jahren. Hier sind die besten Managerspiele zur EM 2016.

Kicker

Das Fußballmagazin Kicker bietet zwei Spielversionen zur EM an: Interactive und Pro. Im Interactive-Modus (siehe Bild) stellen sich Mitspieler vor Turnierbeginn ein Team mit 23 Fußballern zusammen. Dafür haben sie ein Budget von 200 Millionen. Bewertet wird nur die Leistung der Spieler, die in der Startaufstellung stehen. Vor jedem Spieltag gibt es Fristen, zu denen die Startelf für die nächsten Spiele festgelegt sein muss. Während des Turnierverlaufs kann man die Formation und die Aufstellungen ändern. Verschiedene Manager können die selben Spieler besitzen.

Bei der Pro-Version des Kicker-Managers kann man auch nach Beginn des Turniers noch seinen Kader verändern. Mitspieler müssen sich in Ligen mit mindestens zwei Teilnehmern zusammenfinden. Zu Beginn bekommt jeder eine Zufallsauswahl von dreizehn Spielern zugelost. Danach kann er für Spieler in Transferfenstern bieten, in Konkurrenz mit den Mitspielern, und Spieler verkaufen. In beiden Versionen gewinnt am Ende die Person, die mit ihren Spielern die meisten Punkte gesammelt hat. Die Punkte setzen sich zusammen aus "Aktionen" wie Toren oder Roten Karten und aus Spielernoten der Kicker-Redaktion. Zum Beispiel erhalten Spieler mit der Note 2,0 sechs Punkte. Haben sie dazu noch von Anfang an gespielt, bekommen sie weitere zwei Punkte.

Die Aufstellungen müssen bis zu Beginn des Eröffnungsspiels am 10.06. um 21 Uhr gespeichert sein. In die Pro-Version kann man nur noch bis um 24 Uhr am selben Tag einsteigen. Im Interactive-Modus kann man auch noch danach einsteigen.

2 / 4

Comunio

Comunio Managerspiel Europameisterschaft 2016

Quelle: www.comunio2016.com

Das Managerspiel von Comunio kann man mit der Pro-Version des Kicker-Managerspiels vergleichen: Mitspieler spielen das Spiel in Communities und können während des gesamten Turnierverlaufs Spieler auf dem Transfermarkt kaufen und verkaufen. Die jeweiligen Community-Manager können detaillierte Regeln für ihre Spielgemeinschaft bestimmen: Dass es Budgetprämien für Spieltagssieger gibt oder dass alle Mitspieler mit erhöhtem Startkapital starten statt mit zugelosten Spielern und weniger Budget. Der Transfermarkt ist bei Comunio durchgehend geöffnet. Jeden Morgen können Spieler nachsehen, ob die Gebote des Vortages erfolgreich waren. Jeder Spieler sammelt Punkte für die Leistung seiner Spieler. Die Punkte setzen sich aus Aktionspunkten für zum Beispiel Tore oder Platzverweise und aus Spielernoten zusammen, die von der Sport-Seite Sportal vergeben werden. Spiele in der K.O.-Phase des Turniers zählen doppelt.

Bei Comunio kann man auch nach dem ersten Spieltag noch einsteigen. Wer von Anfang an Punkte erhalten möchte, muss seine Aufstellung vor Beginn des Eröffnungsspiels bestätigen.

3 / 4

UEFA Fantasy

UEFA Fußball-Europameisterschaft 2016 Managerspiel

Quelle: www.uefa.com Screenshot

Auch die UEFA bietet auf ihrer Webseite ein Managerspiel an, für das jeder Mitspieler sein Topteam aus Nationalspielern bestimmen kann. Mit einem Budget von 100 Millionen Euro muss jeder Teilnehmer eine Mannschaft aus fünfzehn Fußballern festlegen, dazu eine Startelf und einen Kapitän, dessen Leistung doppelt zählt. Wie beim Kicker-Interactive Managerspiel kann zwischen den einzelnen Turniertagen ausgewechselt werden. Pro Nation dürfen maximal drei Spieler ausgewählt werden. Bewertet werden die Spieler anhand von Aktionen, für die es Punkte gibt: Eine Torvorlage zählt zum Beispiel drei Punkte, für einen verschossenen Elfmeter werden zwei Punkte abgezogen.

Eine simplere Variante bietet die UEFA mit dem Modus Daily Seven. Bei dieser Spielversion müssen Teilnehmer die sieben besten Fußballer einer Begegnung vorhersagen. Dabei können sie sich unabhängig vom Wert der Spieler für ihre Favoriten entscheiden. Die Top-Sieben muss jeweils vor dem Spiel bestätigt werden. Beim Managerspiel müssen Kader und Startelf vor Beginn des Eröffnungsspiels feststehen.

4 / 4

Fantasy Euro 2016

Fantasy Euro 2016

Quelle: www.euro2016game.com Screenshot

Fantasy Euro 2016 ist ein amerikanischer Fußballmanager zur EM. Er funktioniert ähnlich wie die Interactive-Variante des Kicker. Zunächst müssen Mitspieler eine Auswahl von 18 Spielern zusammenstellen, eine Startelf und einen Kapitän bestimmen. Im Gegensatz zu Interactive kann der Kader später noch verändert werden. Die Punkte für Spieler werden für Aktionen wie Tore, Vorlagen oder gehaltene Elfmeter vergeben. Neben den Punkten können Spieler während der EM Medaillen sammeln, etwa für einen Hattrick oder wenn jemand drei Vorlagen in einem Spiel macht. Die Grundversion des Spiels ist gratis. Spieler können jederzeit einsteigen, bekommen aber erst für die Spielrunde Punkte, für die sie Kader und Startaufstellung fertig haben.

© SZ.de/mor/jab

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite