Fuchsia:So können Sie Googles künftiges Betriebssystem antesten

Bastler haben Demo-Versionen des neuen Google Fuchsia erstellt, die Nutzer im Browser ausprobieren können. Eine Übersicht in Bildern.

Von Marvin Strathmann

1 / 8

Fuchsia

Quelle: Screenshot

Was kommt nach Android? Google arbeitet schon länger an einem komplett neuen Betriebssystem namens Fuchsia. Es könnte nicht nur Android auf dem Handy ablösen, sondern auch Nachfolger von Googles Desktop-Betriebssystem Chrome OS werden. Das Unternehmen hat sich bisher kaum zu Fuchsia geäußert. Letztes Jahr beschrieb Dave Burke, der bei Android für Entwicklung verantwortlich ist, das neue System als experimentelles Projekt, das noch in der Anfangsphase stecke.

Fuchsia unterscheidet sich zum Teil sehr vom Android-System und stellt, google-typisch, vor allem die Suchleiste in den Vordergrund. Bastler haben Fuchsia nachgebaut, Nutzer können ihre eingeschränkten Demo-Versionen jetzt im Browser testen. Der Informatik-Student Manuel Filipe Silva Goulão hat auf Basis des vorhandenen Codes eine kleine Web-Demo von Fuchsia erstellt, eine Simulation, die das Betriebssystem auf dem Smartphone darstellt.

Startbildschirm

Begrüßt wird der Nutzer von der Uhrzeit und einem schönen Hintergrundbild. Per Klick auf einen Plus-Button unten rechts in der Ecke öffnet sich ein minimalistisches Menü, um sich einzuloggen oder die Wifi-Einstellungen zu ändern - zumindest theoretisch. In dieser Demo-Version ist nämlich nur ein Login über den Guest-Button möglich.

2 / 8

Homescreen

Fuchsia

Quelle: Screenshot

Fuchsia verzichtet auf die klassischen Mehrfach-Screens wie bei Android und packt alle Informationen auf eine Seite. Im Vordergrund stehen Uhrzeit, Datum und Ort, der eingeloggte Nutzer, das verbundene Wlan und der Akkustand. Auf einem Android-Gerät sind diese Informationen in der oberen Leiste zu finden. Darunter befinden sich prominent platziert eine Suchleiste und einige Anwendungen. Rechts in der Suchleiste ist das Logo von Googles intelligentem Assistenten zu finden. Er wird im Fuchsia-Betriebssystem vermutlich eine noch größere Rolle einnehmen.

3 / 8

Suchleiste und Programme

Fuchsia

Quelle: Screenshot

Suchleiste und Anwendungen lassen sich mit einer Wischbewegung nach oben in den Vordergrund rücken und die Status-Informationen verschwinden. Die Anwendungen sind bislang aber nur Dummys: in dieser Demo funktionieren sie nicht.

4 / 8

Einstellungen

Fuchsia

Quelle: Screenshot

Zurück auf dem Hauptbildschirm können Tester auf das Nutzerbild klicken und weitere Einstellungen werden sichtbar. Es erinnert an die Schnell-Einstellungen, die auf einem Android-Gerät erscheinen, wenn man die obere Leiste mehrfach von oben nach unten wischt.

5 / 8

Fuchsia auf dem Desktop

Fuchsia

Quelle: Screenshot

Fuchsia soll nicht nur auf Smartphones funktionieren, sondern auch auf normalen Desktop-Computern. Noah Cain, ein Nutzer der Entwickler-Plattform Github, hat auf der Basis von Screenshots eine Web-Demo für die Computer-Version von Fuchsia erstellt.

Die Startseite erinnert an ein typisches Windows-Betriebssystem mit einer Taskleiste am unteren Rand. Auch die Uhrzeit wird wie bei Windows in der unteren rechten Ecke angezeigt. Per Klick auf den Kreis unten links erscheint mittig die Suchleiste und einige Funktionen werden angezeigt - wie in der Smartphone-Version.

6 / 8

Programme

Fuchsia

Quelle: Screenshot

Die Programme sind auch hier größtenteils Dummys. Allerdings lässt sich beispielsweise der Download-Ordner öffnen, damit einige Bilder zum Vorschein kommen.

7 / 8

Chrome-Browser

Fuchsia

Quelle: Screenshot

Auch der Chrome-Browser wird hier mit seinen Einstellungen simuliert. Der Nutzer kann eine Adresse eintippen. Sie werden allerdings nicht geöffnet. Am rechten Rand ist eine weitere graue Fläche zu sehen. Wofür sie verwendet wird, bleibt unklar.

8 / 8

Einstellungen

Fuchsia

Quelle: Screenshot

Zurück auf dem Desktop erscheint per Klick auf die Uhrzeit unten rechts ein Einstellungsmenü. Auch dieses wartet noch darauf, mit echten Funktionen gefüllt zu werden.

© SZ.de/jab
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB