bedeckt München 20°

Facebook:Weltweite Störung bei Facebook

Logos von Facebook, Messanger und Instagram auf einem Screen

Bei Facebook, Messenger und Instagram verursachte eine Störung am Mittwoch weltweit Probleme.

(Foto: AP)

Die Social-Media-Plattform hatte am Mittwoch weltweit mit Problemen zu kämpfen. Über Stunden bekommt Facebook das Problem nicht in den Griff.

Facebook ist am Mittwoch für viele Nutzer weltweit nicht erreichbar gewesen. Die Social-Media-Plattform bekam die Störung über Stunden hinweg nicht in den Griff. Nutzer berichteten von Problemen, sich in ihren Accounts einzuloggen, Beiträge zu kommentieren oder Fotos zu posten. Auf der Seite allestörungen.de gingen ab 17 Uhr Meldungen zu Problemen bei Facebook ein. Auch die Foto-Plattform Instagram und der Chatdienst Messenger waren von der Störung betroffen.

Facebook selbst informierte seine Nutzer auf Twitter, dass man an der Lösung der Probleme arbeite. Eine sogenannte DDOS-Attacke könne ausgeschlossen werden. DDOS steht für "Distributed Denial of Service" und beschreibt einen Vorgang, bei dem ein Server gezielt mit automatisierten Anfragen überflutet wird, um ihn in die Knie zu zwingen. Unter dem Hashtag #FacebookDown äußerten viele Facebook Nutzer ihre Kritik, oft mit einer Portion Humor. Der Hashtag gehört sowohl in Deutschland als auch weltweit zu den Toptrends am Mittwochabend.

Social Media Das nächste Versprechen, das Facebook brechen wird

Privatsphäre

Das nächste Versprechen, das Facebook brechen wird

Der Konzern verspricht, sich künftig vor allem um die Privatsphäre und Sicherheit seiner Nutzer zu kümmern. Es wäre blauäugig, das zu glauben.   Kommentar von Max Muth