bedeckt München 17°
vgwortpixel

DuckDuckGo:Anonyme Suchmaschine wird in China geblockt

Internet Tools Wirtschaft

Na, wer surft denn hier? Duckduckgo will nichts davon wissen.

(Foto: Screenshot)

Wer in China anonym surfen will, dem wird es schwer gemacht: Jetzt wird auch die Suchmaschine Duckduckgo geblockt. Der Chef des Unternehmens weiß nichts über die Hintergründe.

  • Die Suchmaschine Duckduckgo wird in China geblockt.
  • Duckduckgo verzichtet auf das Speichern von persönlichen Daten, also zum Beispiel von IP-Adressen oder Suchverläufen.
  • Nutzer können im neuen Betriebssystem von Apple den Dienst als Standard-Suchmaschine wählen.

Der Zugriff auf DuckDuckGo in China ist gesperrt

Die Suchmaschine Duckduckgo ist zwar klein und verarbeitet pro Tag lediglich fünf Millionen Suchanfragen, aber anscheinend reicht das aus, um in China geblockt zu werden. Von dort aus sei der Dienst nicht mehr aufzurufen, berichtet die Seite Tech in Asia. Die Suchmaschine habe in den vergangenen Monaten gut funktioniert.

Auf Anfrage bestätigte Gabriel Weinberg, Chef von Duckduckgo, den Bericht, sagte gleichzeitig aber auch, dass er keine Ahnung habe, wieso sein Dienst nun geblockt werde. Ein Grund könnte sein, dass Suchmaschinen aus dem Ausland nur dann erlaubt sind, wenn die Server in China stehen, schreibt Tech in Asia.

Laut der Seite Great Fire, die beobachtet, welche Seiten in China zensiert werden, wird Duckduckgo schon seit dem 4. September geblockt.

Duckduckgo konzentriert sich auf anonymes Surfen

Der Slogan von Duckduckgo lautet "Die Suchmaschine, die Sie nicht verfolgt". Es werden keine nutzerbezogenen Daten gesammelt, also keine Suchverläufe, keine IP-Adressen. Es werden auch keine Profile über Nutzer angelegt.

Die Suchergebnisse bezieht das Unternehmen nicht aus einer Quelle, es greift vielmehr auf über 100 Dienste zurück, darunter Wikipedia, Yahoo, Bing, aber auch auf das firmeneigene Programm DuckDuckBot. Zudem ist es möglich, Seiten mit kommerziellen Absichten weitgehend aus den Suchergebnissen auszufiltern.

Suchmaschine Googeln für den Regenwald statt für Google
Alternative Suchmaschinen

Googeln für den Regenwald statt für Google

Google und Co. verdienen Milliarden - auch mit den Daten ihrer Nutzer. Kleinere Suchmachinen versuchen sich auf dem Markt zu etablieren, indem sie das genaue Gegenteil tun: Sie spenden ihre Einnahmen oder versprechen anonyme Suche.   Von Julia Löffelholz

Nach dem Überwachungsskandal verdreifachte sich die Zahl der Suchanfragen.

In iOS8 kann Duckduckgo als Standard-Suchmaschine ausgewählt werden

Damit können die iOS8-Nutzer in China eine neue Funktion nicht nutzen: Denn wer überall sonst Duckduckgo gut findet und das neue Apple-Betriebssystem einsetzt, kann ab sofort einstellen, immer mit dem Dienst zu suchen. Dazu klicken Sie auf "Einstellungen", klicken auf Safari, dort auf Suchmaschine und wählen den Dienst aus.