bedeckt München

CES:Schluss mit Gelaber

Sydney Google office

Schöne neue Online-Welt: Mitarbeiter im Google-Büro in Sydney auf einem Pressefoto des Unternehmens.

(Foto: oh)

Lange handelte die Tech-Branche nach dem Motto: "So lange du erfolgreich bist, darfst du ein Arschloch sein." Doch nun hat sie ihre Unschuld verloren - und muss umdenken.

Von Claus Hulverscheidt und Jürgen Schmieder, Las Vegas

Wer wissen will, wie es der Technikbranche geht, der sollte mit dem Typen reden, der sie in den vergangenen Jahren so brillant verkohlt hat. "Es war zu Beginn ein Blick auf diese herrlich verrückte Branche, in der junge Leute sehr schnell Milliardäre werden konnten", sagt Mike Judge, Erfinder der TV-Serie Silicon Valley: "Nur: Die Menschen, die heutzutage die größte Aussicht auf Erfolg haben, sind jene, die am wenigsten damit umgehen können. Das Motto von Facebook war: Schnell handeln und Dinge kaputt machen. Nun, sie haben tatsächlich schnell gehandelt und einige Dinge irreparabel zerstört."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
SPD GER, Berlin, 20191206, SPD Parteitag in Berlin, Prof. Dr. Karl Lauterbach *** SPD GER, Berlin, 20191206, SPD Party C
SPD
Ein Lauterbach für alle Fälle
Aktien Börsen Anlage
MSCI World
Der Schummel-Index, dem Anleger vertrauen
Close-Up Of Cupid With Heart Shape; Liebe Schmidbauer
Psychologie
Der Unterschied zwischen Liebe und Verliebtheit
FILE PHOTO: Supporters of U.S. President Trump protest in Atlanta, Georgia
USA
Die Legende von der gestohlenen Wahl
Autismus
Die Bosheit der Anderen
Zur SZ-Startseite