bedeckt München 23°
vgwortpixel

Wearables:Fitness-Tracker Samsung Gear Fit 2 - Braucht man das?

Eine Mischung aus Smartwatch und Fitness-Gadget: Die Samsung-Uhr Gear Fit 2.

Wer eine Mischung aus Smartwatch und Fitness-Tracker sucht, ist hier richtig. Das gelungene Gadget ist allerdings nicht ganz billig.

Hat jemand wirklich Uhren gebraucht, die Fotos machen können? Nein, was man am ehesten hätte brauchen können, war ein guter Fitness-Tracker mit ein paar smarten Beigaben. Nun, mit der Gear Fit 2, ist Samsung die bisher beste Annäherung daran gelungen.

Die Uhr ist kein Klotz wie manche Konkurrenten, aber auch kein bloßes Plastik-Armband wie andere. Der gebogene Bildschirm kommt der Physiognomie des Handgelenks entgegen, er ist scharf und gut ablesbar. Knöpfe gibt es nur zwei, den Rest erledigt man über den berührungsempfindlichen Bildschirm oder eine App.

Der allerdings mangelt es an Übersichtlichkeit und Klarheit. Doch kann, wer will, die Uhr auch mit anderen Apps, etwa der von Nike, verbinden. Neu an der zweiten Version der Gear Fit ist der GPS-Sensor. Außerdem ist das Gerät wasser- und staubgeschützt. Was besonders gefällt: Man muss an der Uhr in der Regel nichts umstellen. Ob man Rad fährt, läuft oder aber schläft, erkennt sie selbständig und zuverlässig. Wie oft sie an das - mit seiner Magnethalterung praktische - Ladegerät muss, hängt von der Nutzung ab. Je mehr man die Ortungsfunktion nutzt, desto eher macht der Akku schlapp. Drei bis vier Tage sind bei durchschnittlichem Gebrauch aber drin.

Die Uhr funktioniert mit allen Android-Geräten, die mindestens Android in der Version 4.4 oder höher mitbringen und mindestens 1,5 Gigabyte Hauptspeicher haben. Was weniger gefällt: Die Geste, mit der sich die Anzeige der Uhrzeit starten lässt, funktioniert nur, wenn man die Hand sehr dezidiert herumschwingt.

Und was kann sie noch? Sie zeigt auf Wunsch Benachrichtigungen an, etwa zu E-Mails oder Messengern wie Whatsapp. Es gibt einige Apps, die sich laden lassen, aber auch Zifferblätter. Einige davon werden mitgeliefert, andere gibt es für weniger als einen Euro zu kaufen.

Wer eine Mischung aus Smartwatch und Fitness-Tracker sucht, liegt bei der Gear Fit 2 richtig. Sie ist nicht so klobig wie die smarten Konkurrenten, kann aber das meiste davon. Dafür ist sie mit einem Listenpreis von 200 Euro aber auch nicht ganz billig.

Gadgets

So sieht die Zukunft aus