bedeckt München 20°

Kryptowährungen:Die Blockchain steht für eine große Idee

Kann Blockchain den Alltag verändern?

Schon jetzt gibt es eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten. Bitcoin und andere Kryptowährungen sind nur ein Beispiel. In Schweden und Honduras wird momentan an einem digitalen Grundbuch getüftelt, mit dem man Landeigentum fälschungssicher über Blockchain erfassen will. Ein Projekt aus Südkorea arbeitet an einer Nahrungsmittel-Blockchain. Die Hoffnung: Wenn man dank der Technik auf Zwischenhändler verzichten kann, können Lebensmittel effizienter verteilt werden. Oder die Kühlkette und die Herkunft könnten lückenlos überwacht werden.

Smart contracts könnten Verträge ersetzen. Die Kontrolle, ob sich auch alle an die Vereinbarung halten, erübrigt sich, da zum Beispiel eine Zahlung automatisch vollzogen wird, wenn die Bedingung dafür erfüllt ist. Viele Geschäfte lassen sich so billiger abwickeln. Denn es gibt keine Banken, Notare oder andere Zwischenstationen, die eine Transaktion abwickeln müssen und dafür eine Gebühr verlangen. Die große Stärke der Blockchain - die Unveränderbarkeit - kann aber auch ein Nachteil sein. Einen Vertrag nachträglich zu ändern, ist schwierig. Außerdem erfordert die Berechnung der Blöcke bei einigen Blockchains jede Menge Strom.

Warum hat die Technik so viele Fans?

Sie steht für eine große Idee: Die Blockchain ersetzt Mittelsleute. Dank ihr braucht man keinen zentralen Aufpasser mehr, der kontrolliert, dass sich alle an die Regeln halten. Das war vor der Erfindung der Technik noch undenkbar. Bei Bargeld kann jede Geldmünze nur einmal ausgegeben werden. Bei elektronischen Überweisungen ist das schwieriger zu kontrollieren: Eine Bank muss die Transaktion verbuchen. Menschen könnten tricksen und Geld mehrmals ausgeben, wenn nicht eine Instanz wie die Bank Buch führt.

Technologie Von Bitcoin zur "Deutschland-Chain"

Interview am Morgen

Von Bitcoin zur "Deutschland-Chain"

Der Kurs von Bitcoin steigt rasant. IT-Professor Roman Beck sagt im Interview am Morgen, die Technik dahinter - die Blockchain - sollte auch deutsche Politiker interessieren.   Von Christoph Behrens

Das Gleiche gilt auch für andere Dinge, die digital getauscht werden. Es braucht entweder Menschen, die sich vertrauen, oder eine zentrale Stelle, die den Austausch für alle einsehbar kontrolliert. Mit der Blockchain wird das überflüssig - sie erfordert nur Vertrauen in die neue Technik.