BildstreckeHall of Fame der Videospiele (Teil 2)

War man Anfang der achtziger Jahre noch mit Pacman zufrieden, musste es in den Neunzigern schon etwas aufwendiger sein: Grafik, Story, Atmosphäre, die Ansprüche wachsen.

Mit "Doom" war das Zeitalter der 3D-Spiele eingeleitet worden. Andere Hersteller sprangen auf den Zug mit auf und lieferten neue Ideen und verbesserte Technologien. So erspielte sich "Duke Nukem 3D" von 3D-Realms sofort einen Platz in den Kundenherzen. Exzellent gestaltete Levels, einen Funken Humor und eine bis dahin ungekannte Stabilität in Netzwerkspielen machte das Spiel zu einem Riesenerfolg.

19. April 2007, 10:432007-04-19 10:43:00 ©