Games-JahresvorschauDas werden die Spiele-Highlights 2019

"Anno 1800" überzeugt durch Segelschiff-Charme, in "Anthem" erforscht der Spieler fremde Planeten und die Neuauflage von "Die Siedler" wird wuseliger denn je. Auf diese Spiele freuen sich Gamer dieses Jahr besonders.

Von Caspar von Au

Anno 1800

In einem Punkt sind sich die meisten "Anno"-Fans einig: Ein richtiges Anno-Flair kommt nur dann auf, wenn der Spieler mit dem Segelschiff von Insel zu Insel schippert, um die Bedürfnisse der Inselbewohner nach Nahrung, Kleidung oder Tabak zu befriedigen. In den beiden jüngsten Spielen, "Anno 2070" und "Anno 2205", blieb das Spielprinzip zwar erhalten. Aber irgendwie fehlte zwischen Ölplattformen und Androidenfabriken der Charme der Vergangenheit.

Die Entwickler haben die Wünsche der Community erhört: Mit "Anno 1800" erscheint nun eine Wirtschaftssimulation, die wieder mehr an die Spiele erinnert, die die deutsche Serie so erfolgreich gemacht haben. Es gibt Segelschiffe und Produktionsketten, in denen beispielsweise aus Getreide erst Mehl und dann Brot entsteht. Dazu bietet die Epoche der Kolonialisierung und Industrialisierung jede Menge Stoff. Und weil die Entwickler offenbar besonders viel Kundenverbundenheit signalisieren wollten, durften die Fans auch über einzelne Schiffsmodelle mitbestimmen und sogar eine Insel entwerfen.

"Anno 1800" soll am 26. Februar 2019 für PC erscheinen.

Bild: Ubisoft / PR 4. Januar 2019, 12:222019-01-04 12:22:10 © SZ.de/mri/sks/bix