Benimmregeln für das soziale NetzwerkFacebook, aber mit Stil

Wann ist der "Gefällt mir"-Knopf tabu? Braucht meine Band eine Fanseite? Wie merke ich, dass ich Freunden auf die Nerven gehe? Ein kleiner Facebook-Knigge

Partyfotos: Bitte nicht zu viel Haut

Das Problem: Rauschende Feste oder begeisternde Urlaube laden dazu ein, auch im Web von ihnen zu erzählen. Doch welche Bilder zeige ich, welche nicht?

Die stilvolle Lösung: Prinzipiell gilt: Alles, was ich nicht auf anderen Fotos sehen möchte, sollten auch meine Bilder nicht enthalten. Urlaubs- oder Partybilder sollte nur der nähere Freundeskreis zu Gesicht bekommen - es sei denn, mein großer Expositionsdrang erlaubt es mir, gelassen darauf zu reagieren, wenn ein entfernter Bekannter mich auf die schicken Bikinifotos vom Strand anspricht. Wenig hilfreich sind in jedem Falle Bilder im volltrunkenen Zustand und in intimen Situationen.

7. April 2011, 18:132011-04-07 18:13:19 © sueddeutsche.de/joku/holz