bedeckt München 20°

Arbeitgeber sperren Websites:Surfen verboten

Die Lieblingsbeschäftigung der Mitarbeiter während der Arbeitszeit? Surfen, Chatten, E-Mails schreiben. Unternehmen sehen das gar nicht gern und sperren deshalb viele Websites. Wir zeigen welche.

8 Bilder

Surfen verboten

Quelle: SZ

1 / 8

Mitarbeiter, die nicht arbeiten, sondern ihre Zeit lieber mit Surfen verbringen, sind der Horror jedes Chefs. Es gibt ein einfaches Mittel dagegen: Websites sperren.

Die IT-Sicherheitsfirma McAfee hat jetzt europaweit untersucht, welche Internetseiten der Zensur unterliegen. Nach Angaben der über tausend befragten Manager werden die Websites nicht gesperrt, um die Mitarbeiter zu gängeln. Der Grund sei vielmehr die Gefahr, dass sich die Unternehmensrechner Viren einfangen oder zu viel Spam ankommt.

Screenshot: sueddeutsche.de

Myspace

Quelle: SZ

2 / 8

Nicht in die Top 5 der Rangliste der gesperrten Websites schaffen es die Social-Communitys wie MySpace oder ...

Screenshot: sueddeutsche.de

-

Quelle: SZ

3 / 8

... Facebook. Vielleicht werden Hype und Marktwert doch überschätzt.

Nun zu den Top Five:

Screenshot: sueddeutsche.de

Raute

Quelle: SZ

4 / 8

Platz 5:

Onlineradios

Nebenher Dudelmusik hören - das wird gar nicht gerne gesehen. Da bleibt nur das gute alte UKW-Radio mit Bayern-3-Empfang. Das stellen höchstens die genervten Kollegen ab - und nicht die Chefs.

Screenshot: sueddeutsche.de

-

Quelle: SZ

5 / 8

Platz 4:

Videosites wie Youtube

Ganz klar, Brad Pitt ist gefährlich: Mit ihm könnte man Stunden verbringen.

Screenshot: sueddeutsche.de

Lastfm

Quelle: SZ

6 / 8

Platz 3:

Musik-Communities wie Lastfm

Musik muss bei Managern sehr unbeliebt sein - stimmt etwa der Satz: "Böse manager mögen keine Lieder?". Denn um Liedgut geht es auch beim Kandidaten auf dem zweiten Platz:

Screenshot: sueddeutsche.de

iTunes

Quelle: SZ

7 / 8

Platz 2:

Musik-Download-Sites wie iTunes

Schade, dabei macht es doch so viel Spaß, sich ausgefeilte Playlisten zusammenzustellen, und das am besten vor und nach der Mittagspause.

Unangefochtener Sieger ist aber ein anderes Laster:

Screenshot: sueddeutsche.de

Friendscout

Quelle: SZ

8 / 8

Platz 1:

Dating-Sites

Jede dritte Ehe wird unter Bürokollegen geschlossen. Die anderen beiden suchen derweil am Bildschirm nach dem passenden Partner.

Screenshot: sueddeutsche.de

Zur SZ-Startseite