bedeckt München 21°

Amazon präsentiert "Kindle Fire":Mit Feuer gegen Apple

Kleiner, leichter, doch mit einer ähnlich ausgeklügelten Anbindung an den digitalen Verkaufskanal wie Apples iPad: Amazons "Fire Kindle" hat das Zeug, den Tablet-Markt richtig aufzumischen. Was kann der neue Flachcomputer?

Bildern

9 Bilder

Jeff Bezos

Quelle: AP

1 / 9

Jeff Bezos' neuestes Baby: Vier Jahre nach dem Start des E-Book-Readers Kindle präsentiert der Amazon-Chef in New York den "Kindle Fire". Das digitale Lesegerät ist zum vollständigen Tablet-Computer geworden.

Amazon Introduces New Tablet At News Conference In New York

Quelle: AFP

2 / 9

Apple hatte mit dem iPad dieser Gerätegattung den Weg geebnet, Amazon will ihn nun beschreiten und dabei den Konkurrenten aus Cupertino einholen. Mit einer Bildschirmdiagonale von sieben Zoll ist das Gerät kleiner als das iPad 2 (9,7 Zoll), dafür ist es mit 400 Gramm leichter als der Konkurrent (etwa 600 Gramm). Das entscheidende Verkaufsargument ...

127495725

Quelle: AFP

3 / 9

... soll allerdings der Preis sein: Nur 199 Dollar kostet das Gerät in den USA, das ist weniger als die Hälfte dessen, was Apple aktuell für ein iPad 2 verlangt (499 Dollar).

Amazon Introduces New Tablet At News Conference In New York

Quelle: AFP

4 / 9

Das Gerät basiert auf einer modifizierten Version des Google Mobilbetriebssystems Android, hat mit diesem aber optisch nicht mehr viel zu tun. Das Gerät ist komplett auf Amazon und damit auch auf das digitale Verkaufskonzept des Online-Händlers zugeschnitten: Apps, Musik, Filme und natürlich digitale Bücher erhält der Nutzer im Amazon Store. Apple-Kunden dürfte solch ein geschlossenes System bekannt vorkommen - iTunes funktioniert so ähnlich.

Amazon-Gründer Jeff Bezos

Quelle: AFP

5 / 9

Amazon präsentiert "Kindle Fire":Jeff Bezos

Alles, was ein Kunde auf sein Gerät herunterlädt, speichert Amazon automatisch auch auf seinen Servern. Damit soll der Speicher des Geräts entlastet werden. Um neue Kunden zu ködern, ist in den USA ein Zugang zum Prime-Dienst von Amazon für 30 Tage enthalten. Über diesen können Nutzer bis zu 11.000 Filme und Serien kostenlos streamen. Amazon hofft offenbar, dass die Nutzer nach Ablauf der Frist den Dienst für 79 Dollar im Jahr abonnieren.

Amazon Introduces New Tablet At News Conference In New York

Quelle: AFP

6 / 9

Seit Jahresanfang hat Amazon drei Mal mehr digitale Bücher als Papierversionen verkauft - wie viele das sind, verrät der Konzern jedoch nicht. Die Strategie ist klar: Der neue Kindle soll Kunden dazu bringen, noch mehr digitale Einkäufe bei Amazon zu tätigen.

127495725

Quelle: AFP

7 / 9

Um dies zu erreichen, bietet Amazon seine Geräte weit unter dem geschätzten Produktionspreis an. Eine neue Version des Kindles kostet in Deutschland ab sofort nur noch 99 Euro (Wlan-Version).

Amazon CEO Jeff Bezos holds up the new Kindle Touch at a news conference during the launch of Amazon's new tablet in New York

Quelle: REUTERS

8 / 9

Neben dem "Kindle Fire" stellte Amazon auch eine Version des Schwarzweiß-Lesegeräts vor, das mit einem Touchscreen bedient werden kann (Preis in den USA: 99 Dollar für Wlan-, 149-Dollar für UMTS-Variante). Beim "Kindle Touch" steht wieder der Buchkonsum im Mittelpunkt: Mittlerweile können mehr als eine Million digitaler Werke bei Amazon heruntergeladen werden.

Amazon Introduces New Tablet At News Conference In New York

Quelle: AFP

9 / 9

Ein Deutschlandstart ist bislang weder für den "Fire", noch für den "Touch" geplant. Analysten rechnen damit, dass Amazon in den USA bis Ende des Jahres zwei bis drei Millionen Exemplare des "Kindle Fire" verkaufen könnte.

© sueddeutsche.de/joku
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB