bedeckt München 17°
vgwortpixel

Alex Stamos im Interview:"Moralische Überlegenheit bringt euch nichts"

"Die Leute stört es nicht, wenn sie angelogen werden", sagt Alex Stamos, Ex-Sicherheitschef von Facebook.

(Foto: Joel Saget/AFP)

Facebooks früherer Sicherheitschef Alex Stamos über Manipulationen bei der US-Wahl 2016 und darüber, was ihn am Verhältnis der Deutschen zu Tech-Konzernen irritiert.

Alex Stamos hat eben auf der Bühne einem Zitat von Jean-Paul Sartre ein Update verpasst. "Die Hölle sind die anderen Leute. Und Facebook besteht aus diesen anderen Leuten." Der Informatiker Stamos ist zur "Munich Cyber Security"-Konferenz gekommen. Er arbeitete die Manipulationsversuche russischer Agenten auf, die im US-Wahlkampf 2016 aufwiegelnde Beiträge über Facebook verbreiteten. Heute erforscht er an der Stanford-Universität Desinformation im Netz.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Bunker-Architektur
Bereit für die Apokalypse
Teaser image
Psychologie
Kann man Selbstdisziplin lernen?
Teaser image
Pflege von Angehörigen
Wann man für die Eltern zahlen muss
Teaser image
Narzissmus
"Er dressierte mich wie einen Hund"
Teaser image
Reden wir über Geld mit Hatice Schmidt
"Ich bin nicht nur eine Beauty-Tussi"
Zur SZ-Startseite