25 Jahre HandyDer Lifestyle-Knochen

Am 13. Juni 1983 kam das erste Handy auf den Markt. Zunächst als "Stiefel-Phone" geschmäht, hat es einen beispiellosen Siegeszug angetreten. Eine Würdigung

3500 Dollar kostete der "bimmelnde Knochen", den Motorola vor 25 Jahren - am 13. Juni 1983 - auf den Markt brachte. Er wog mit 800 Gramm fast so viel wie eine Flasche Wasser, war länger als eine DIN-A4-Seite und hatte nach einer halben Stunde Redezeit schon keinen Saft mehr. Das erste Handy, das seine Designer der Form halber auch "Stiefel-Phone" nannten, war schnell vom Markt gefegt. Kaum ein Gegenstand hat die Welt so sehr verändert wie dieser.

13. Juni 2008, 10:592008-06-13 10:59:00 ©