Stipendiengeber in der Übersicht F

- Der Fachverband Textilmaschinen im VDMA (Verband Deutscher Maschinen und Anlagenbau e.V.) unterstützt junge Ingenieure in der Textiltechnik mit monatlichen Zuschüssen.

- Das Felix-Klein-Stipendium ist für Mathematik-Studenten gedacht, die zur Fortsetzung ihres Studiums an die TU Kaiserslautern wechseln wollen, sowie für Studieninteressierte, die ein Mathematik-Bachelor-Studium in Kaiserslautern planen.

- Musikstudenten, bei denen das Geld knapp wird, hilft die Franz Grothe-Stiftung mit einem Stipendium.

- Katholische Studenten mit "tadellosem Lebenswandel" können sich an die Franz-Marie-Christinen-Stiftung wenden.

- Die SPD-nahe Friedrich-Ebert-Stiftung ist die älteste politische Stiftung in Deutschland und eines der 13 Begabtenförderwerke. Sie will mit ihrer ideellen und finanziellen Förderung jungen, überdurchschnittlich begabten und gesellschaftspolitisch engagierten Studenten und Graduierten den Zugang zu Studium und Forschung ermöglichen.

- Die der FDP nahestehende Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit ist eines der 13 Begabtenförderwerke in Deutschland, das den liberalen akademischen Nachwuchs ideell und materiell fördert. Hoch begabte junge Menschen sollen befähigt und motiviert werden, Verantwortung in Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft zu übernehmen.

- An der Uni Rostock unterstützt die Friedrich-und-Irmgard-Harms-Stiftung leistungsstarke und bedürftige Studenten und junge Wissenschaftler.

- Das Fritz-Klein-Zentrum, eine Kooperation zwischen dem Fachbereich Mathematik der Technischen Universität Kaiserslautern und dem Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM, vergibt Stipendien für begabte Mathematiker im Masterstudium, wenn sie zum Studium an die TU Kaiserslautern wechseln.

- Studenten, deren Eltern Lehrer sind, können sich für das Fritz-Prosiegel-Stipendium bewerben.

- Die Fritz Thyssen Stiftung stellt jungen promovierten Nachwuchswissenschaftlern ein monatliches Stipendium von 1800 Euro zur Verfügung.

- Die Fulbright-Kommission in den USA fördert den Austausch von Studenten und Wissenschaftlern zwischen den USA und mehr als 180 Ländern weltweit. Bewerber für ein Fulbright-Stipendium sollten gute Studienleistungen, eine fundierte Allgemeinbildung, außeruniversitäres Engagement und gute Sprachkenntnisse vorweisen können.