bedeckt München -2°

Verschollene Examensprüfung:"Das ist gegen jedes Verständnis von Fairness"

Florian Schwing

Florian Schwing hat die Online-Petition "Examensverluste stoppen!" auf den Weg gebracht.

(Foto: privat)

Seine Klausur ging auf dem Weg zum Gutachter verloren. Die Folgen muss der bayerische Lehramtsstudent ausbaden. Er ist nicht der Einzige. Jetzt wehrt sich Florian Schwing.

Von Susanne Klein

Am schönen Tegernsee, er wollte gerade wieder aufs Rad steigen für die nächste Etappe Richtung Salzburg, klingelte Florian Schwings Telefon. Er nahm das Gespräch an, hörte zu und fing an zu zittern. "Ich hab die Berge nicht mehr gesehen, gar nichts, ich konnte es nicht fassen", sagt Schwing. Am anderen Ende erklärte ihm ein Herr vom bayerischen Kultusministerium, dass eine seiner schriftlichen Prüfungen für das Erste Staatsexamen verloren gegangen sei. Nie beim Erstkorrektor angekommen, man habe alles unternommen, aber: leider unauffindbar. Er könne sie entweder noch mal schreiben oder die Note sechs dafür akzeptieren.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Frauen tragen Papiertüten von Louis Vuitton in der Fußgängerzone und Einkaufsstraße Kaufingerstraße ind der Innenstadt v
Pandemie und Ökonomie
Feindbild Milliardär
Maisach: Neubaugebiet / Gewerbegebiet West / Immobilien; WIR
Immobilien
Kostenrisiko Eigenheim
Nymphenburger Kanal vor dem Nymphenburger Schloss
Pandemie
Warum funktionieren die Maßnahmen nicht?
Romy Schneiders Tochter
Die verlassene Tochter
Baron Peter Piot
Epidemiologie
Der Virenjäger
Zur SZ-Startseite