bedeckt München

Schulen - Dresden:Schüler erkunden Berufe per Virtual-Reality-Brille

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Dresden (dpa/sn) - Sachsens Schüler können ab sofort verschiedene Berufe virtuell entdecken. Per Virtual-Reality-Brille stehen sie dabei in einer Fleischerei, als Dachdecker in luftiger Höhe oder an der Seite eines Notfallsanitäters, wie das Kultusministerium am Donnerstag mitteilte. Ziel sei es, junge Leute auch für Berufe zu begeistern, die sonst nicht die Wunschliste anführten.

Die Filme zu bisher 15 Berufen wurden den Angaben nach von einer Spezialfirma aus Schneeberg gedreht. Dazu zählen auch Tierwirt, Fahrzeuglackierer, Milchtechnologe, Pflegefachkraft und Straßenbauer. Die mehr als 100 Spezialbrillen können von den Schulen kostenlos bei den Medienpädagogischen Zentren ausgeliehen werden.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite