Schule "Mein Smartphone ist mein bester Freund"

Erst mal checken, was passiert ist: Jugendliche schauen Dutzende Mal am Tag auf ihr Telefon.

(Foto: imago/Westend61)

Schüler lieben Handys, doch sie stören den Unterricht. Also verbannen immer mehr Länder sie aus den Klassenzimmern. Aber funktioniert das? Besuch in einer Schule ohne Handys.

Von David Pfeifer

Freitagmorgen um 7.15 Uhr an der "Brooklyn School of Math and Research", kurz "Bsmart". Die Sicherheitskräfte bereiten Körper-Scanner vor, wie man sie vom Flughafen kennt. Die ersten Schüler erscheinen, leger gekleidet, weil sie freitags keine Schuluniform tragen müssen. Tief sitzende Hosen über offenen Turnschuhen, lange T-Shirts. Sie ziehen ihr Smartphone raus, stellen es leise oder machen es aus, bevor sie es Cris Negroni geben. Cris Negroni ist der "Community Manager", eine Art Hausmeister und Sozialarbeiter in einem. Er steckt die ...

Wie man seine Gewohnheiten ändert

Weniger Süßes, mehr Sport und nicht ständig aufs Handy schauen: Viele nehmen sich kleine Verbesserungen vor, doch kaum jemand hält durch. Drei Schritte, wie man Veränderung dauerhaft umsetzt. Von Evelyn Roll mehr...