bedeckt München 17°

Schule:Wie Kinder Lernen lernen

"Ich finde es einfach schwierig, in der Schule immer ruhig zu sein", sagt Joel.

(Foto: Natalie Neomi Isser; Illustration Ryane Trott)

Unruhige Schüler werden schnell als Störenfriede abgestempelt. Doch was, wenn die Lernmethode einfach nicht passt? Über den 14-jährigen Joel, der sich plötzlich stundenlang konzentrieren kann.

Jetzt, zum Abschied, will er noch einmal die Brownies backen. Sie waren der Anfang und sind bestimmt nicht das Ende, aber wenn Herr Mergarten sie später isst, das ist so Joels Überlegung, wird er sofort Bescheid wissen. Dann wird er wissen, dass er, der Schüler, die nicht einfach mal so gebacken hat, sondern damit ihm, dem Lehrer, seine Reverenz erweisen will. Es ist ein wichtiger Tag heute. Sie feiern noch einmal zusammen, bevor sich ihre Wege trennen.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Ägypten
Der Präsident und sein Quälgeist
Teaser image
Esther Perel im Interview
"Treue wird heute idealisiert"
Teaser image
US-Politik
Immerhin ein Profi
Teaser image
Baufinanzierung
Schuldenrisiko Eigenheim
Teaser image
Kfz-Versicherungen
Schutz fürs Auto