Liebe Leser, bei dieser Knobelei führen viele Wege zum gewünschten Ergebnis. Der zeitsparendste funktioniert so (wir nennen die Sanduhren der Einfachheit halber S11 und S7):

Beide Sanduhren umdrehen; sobald der komplette Sand in S7 durchgelaufen ist, sind sieben Minuten vergangen und in S11 muss noch Sand für weitere vier Minuten durchrieseln.

S7 sofort wieder umdrehen und die verbleibenden vier Minuten von S11 abwarten; sobald dort der komplette Sand durchgelaufen ist - es sind nun insgesamt elf Minuten vergangen - befindet sich in S7 Sand für vier Minuten im unteren Teil der Sanduhr.

S7 wieder umdrehen und den "Vier-Minuten-Sand" wieder zurücklaufen lassen - und schon ist eine Viertelstunde abgemessen.

Noch nicht genug gerätselt? Hier finden Sie weitere bereits erschienene Ausgaben der Serie "Knobelei der Woche" - mit Lösungen!

Bild: Catherina Hess 20. März 2019, 16:422019-03-20 16:42:33 © SZ.de/mkoh/lho