bedeckt München 22°

Odenwaldschule:Geisterhaus

Das Inventar der einst so berühmten Schule ist bereits versteigert. Nun soll das Grundstück verkauft werden. Ein Investorentraum - voller Albträume.

Von Susanne Höll, Frankfurt

Von der einst berühmten, dann berüchtigten Odenwaldschule ist nicht mehr viel übrig. Schule und Internat sind seit 2015 geschlossen, die Einrichtung versteigert, vom Essbesteck bis hin zum Gong des einstigen Speisesaals. Das gut neun Hektar große Gelände der einstmaligen Reformschule oberhalb des südhessischen Heppenheim mit samt 31 zumeist denkmalgeschützten Gebäuden steht zum Verkauf. Das Landschulheim hatte Insolvenz anmelden müssen, eine Folge des Missbrauchsskandals in früheren Jahrzehnten. Mindestens 132 Jugendliche waren damals Opfer sexueller Übergriffe geworden. Die Schülerzahl sank, die Schulden beliefen sich zuletzt auf angeblich knapp fünf Millionen Euro. Wie geht es weiter?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Polizisten einer Einsatzhundertschaft der Polizei NRW
Rechtsextremismus
"An die Polizei müssen wir höhere Ansprüche stellen"
Close-Up Of Cupid With Heart Shape; Liebe Schmidbauer
Psychologie
Der Unterschied zwischen Liebe und Verliebtheit
Juli Zeh, Lanzarote 2018
Achtung: Pressebilder Luchterhand Verlag, nur zur einmaligen Verwendung am 04.04.2020!
Juli Zeh zur Corona-Krise
"Die Bestrafungstaktik ist bedenklich"
Kann man Selbstdisziplin lernen? Wendy Wood im Interview
Psychologie
Kann man Selbstdisziplin lernen?
Mother working at home, daughter sitting with teddy bear on table model released Symbolfoto property released JRFF04360
Familie und Karriere
"Frauen sagen oft nicht, dass sie auch mal Zeit für sich brauchen"
Zur SZ-Startseite