Nachhilfe in ... Business-Englisch:Thank you and goodbye

Lesezeit: 2 min

Keine Zeit zum Englischlernen? Die Ausrede gilt nicht mehr: Wie man sein Englisch schnell und unkompliziert verbessern kann.

Nicola Holzapfel

Englisch im Auto, zwischendurch im Büro oder zu Hause auf dem Sofa: Wer seine Sprachkenntnisse aufpolieren will, hat die Qual der Wahl. Es gibt unglaublich viele Englisch-Kurse für Selbstlerner. Alle elektronischen Spielarten sind dabei: Lektionen per Mail, Vokabeltraining im iPod und die Business-Englisch-Software fürs Büro. Weil die Käufer immer weniger Zeit haben, sind die Produkte inzwischen so konzipiert, dass sie flexibel eingesetzt werden können und auch sehr kurze Lektionen möglich sind. Teilweise können die Programme übers Internet heruntergeladen werden. Ein Überblick:

Nachhilfe in ... Business-Englisch
(Foto: Foto: iStockphoto)

Per Mail:

Das französische Unternehmen A9 hat ein elektronisches Lernprogramm entwickelt: GymGlish. Die Lektionen werden täglich per Mail geschickt. Mit einem "schönen Guten Tag" wird der Schüler über einen Link auf seine persönliche Workout-Seite geschickt. Es dauert etwa zehn Minuten, die Übungen zu machen und die Grammatik-Erläuterungen zu lesen.

Die Auswertung kommt prompt und auch via Mail. Zum Nachlesen gibt es Erklärungen als pdf-Datei. Die Lektionen bauen aufeinander auf und passen sich dem Können des Teilnehmers an. Wo Fehler gemacht wurden, wird beim nächsten Mal nachgehakt. Außerdem wird bereits Gelerntes auch in spätere Lektionen wieder eingebaut, damit es nicht vergessen wird.

GymGlish wird als Abonnement bestellt. Die Trainingseinheiten werden täglich verschickt. Es sei denn der Lernende wünscht sich einen anderen Rhythmus. Auch Abwesenheitszeiten können eingetragen werden.

Bewertung:

Flexibilität: gut Lerneffekt: hoch Preis: ab 30 Euro im Monat. Reduziert sich mit der Länge des Abos. + Lektionen passen sich individuell an. - Macht nur Sinn, wenn man regelmäßig teilnimmt. Webseite: www.gymglish.com

Audio-CD:

Mit Hörbüchern kann man sein Englisch überall trainieren. Im Ernst Klett Verlag erscheint der "Sprachtraining-Profi Business English". Auf zwei CDs gibt es 14 Interviews zu Themen wie Unternehmensberatung, Werbung und Selbständigkeit. Es kommen unterschiedliche Akzente vor.

Jedes Interview dauert nur ein paar Minuten. Im Anschluss gibt es Übungen zum Wortschatz und zur Grammatik. Der Zuhörer wird auch aufgefordert, mitzusprechen und an seiner Aussprache zu arbeiten. In einem Begleitbuch kann man die Interviews nachlesen.

Bewertung: Flexibilität: sehr gut Lerneffekt: hoch Preis: 16,95 Euro + Lässt sich unterwegs und zu Hause einsetzen. - Geht nur ums Hören und Sprechen.

Webseite: www.pons.de

Audio-CD:

Nur zum Zuhören ist "Global English with James McCabe". Der Sprachtrainer erzählt kurze Episoden aus dem Geschäftsleben. Der Zuhörer trainiert dadurch nicht nur sein Hörverständnis. Er lernt auch, sich auf dem britischen Parkett zu bewegen.

Der CD liegt ein Heft bei, in dem die Lektionen abgedruckt sind. Einzelne Worte werden übersetzt.

Bewertung: Flexibilität: sehr gut Lerneffekt: mittel Preis: 14,95 Euro + informiert über typische Stolperfallen und Fehler, auch im Verhalten - enthält keine Übungen zum Mitmachen Webseite: www.langenscheidt.de

Alles dabei:

Ein dickes Lernpaket ist Langenscheidts "Business English - Fit für den Job". Es enthält Audio-CD und CD-ROM. Ein beiliegendes Wörterbuch listet 3000 Stichwörter aus dem Geschäftsleben, die mit der Audio-CD geübt werden können.

Mit dem Softwarepaket kann man auch sein schriftliches Englisch verbessern. Nach jeder Lektion folgt ein Test, mit dem man sich selbst prüfen kann.

Bewertung: Flexibilität: gut Lerneffekt: hoch Preis: 79,90 Euro + ermöglicht ein intensives Training - lohnt sich nur, wenn auch wirklich am Computer geübt wird.

Webseite: www.langenscheidt.de

mp3:

Der Ernst Klett Verlag bietet kostenlose mp3-Dateien an. Alle paar Tage gibt es eine neue Lektion. Die Themen variieren. Mal geht es um Sushi, dann um Konsumzwang und Freizeitkultur. Die Beiträge dauern zwischen fünf und zehn Minuten. Wer etwas nicht versteht, kann im Online-Wörterbuch nachschlagen, das auf der Webseite ebenfalls kostenlos angeboten wird.

Das Angebot kann als RSS-Feed abonniert werden. Erscheint eine neue Lektion, erhält man automatisch eine Benachrichtigung.

Bewertung:

Flexibilität: gut Lerneffekt: mittel Preis: kostenlos + lässt sich unkompliziert zwischendurch hören - trainiert nur das Hörverständnis Webseite: www.ponscast.de

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB