bedeckt München 25°

Schule:Warum Lehrer aufgeben

Zwei Lehrerinnen, die sich gegen eine Verbeamtung auf Lebenszeit und für eine Kündigung entschieden: Nina McKelvy (links) und Victoria Ghorbani (rechts).

(Foto: Paul Munzinger)

Was muss passieren, damit Lehrer auf berufliche Sicherheit, ein gutes Gehalt und Privilegien verzichten und kündigen? Von zwei Frauen, die am Schulsystem verzweifelten - und ausstiegen.

Von Paul Munzinger

Wenn Lehrer kündigen, sagt Victoria Ghorbani, ist das wie eine Scheidung nach 20 Jahren Ehe mit Kindern, Haus und Hund. Es ist hart, es tut weh, die Leute werden dich für verrückt halten. Aber manchmal, wenn die Ehe nur von außen heil wirkt, ist es der einzige Weg in die Freiheit.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Ballet school; Ballett
SZ-Magazin
»Will mein Kind das oder will ich das?«
Generation Z Essay Teaser
Jugend in der Pandemie
Generation Corona
woman and young chihuahua in front of white background (cynoclub); Mafiaprinzessin Folge 1
Podcast
Die Mafiaprinzessin
Teaserbilder Interrailreise Rühle
Interrail
Mit dem Zug durch Europa
FILE PHOTO: Anti-Mafia police wearing masks to hide their identity, escort top Mafia fugitive Giovani Brusca May..
Mafia-Killer in Italien
Das "Schwein" ist frei
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB