bedeckt München
vgwortpixel

Knobelei der Woche:Knacken Sie das Streichholzrätsel?

Die Köpfe und Pfeifen rauchen.

(Foto: Illustration Jessy Asmus für SZ.de)

Ein kleines Rätsel zur Auflockerung des Büroalltags gefällig? Heute müssen Sie eine Gleichung richtigstellen.

In den USA werden etwa 60 Prozent aller Onlineeinkäufe zwischen 9 und 17 Uhr erledigt. Sollten auch Sie sich während der Arbeitszeit mit bürofremden Dingen befassen oder ein paar Minuten Ablenkung von Kollegen, Kantine und E-Mails suchen, haben wir einen Vorschlag: Nutzen Sie die Zeit und trainieren Ihr Gehirn - mit dem wöchentlichen Rätsel auf SZ.de. Finden Sie die Lösung?

Das Rätsel der Woche

Mal wieder ein Streichholzrätsel, diesmal mit römischen Ziffern. Sie müssen (und dürfen) genau ein Hölzchen verschieben, um die Gleichung zu korrigieren. Ein kleiner Hinweis: Die Werte links und rechts vom Gleichheitszeichen dürfen auf zwei Nachkommastellen gerundet werden.

Knobelei der Woche

Wohin mit dem Hölzchen?

(Foto: bhavinionline.com)

Die Lösung

Wie das bei Streichholzrätseln üblich ist, gab es auch auf die heutige Knobelei eine Menge unterschiedlicher aber dennoch korrekter Antworten. Die vielleicht einfachste: Man nehme einfach ein beliebiges Hölzchen aus einer der angegebenen römischen Ziffern und lege es senkrecht auf das Gleichheitszeichen. So wird aus der Gleichung eine Ungleichung.

Aber es gab natürlich auch eine Menge Mitspieler, die anderweitig nach Antworten gesucht und solche auch gefunden haben. Kai K. kommt sogar auf zwei Lösungen - eine mathematische und eine destruktive:

"Das = Zeichen wird zu einem > Zeichen umgebaut, indem man das obere oder untere Streichholz vom = Zeichen leicht verschiebt. Jetzt steht hier:

23/7 (links ergibt sich 3,28), was definitiv größer als 2 (rechts) ist.

Oder: Man darf ja genau ein Hölzchen verschieben. Wenn man ein Hölzchen jetzt so verschiebt, dass es an der Reibefläche einer Streichholzschachtel vorbeikommt, sich dabei entzündet, und es wieder zurücklegt, dann ist die Chance groß, dass der ganze Haufen abbrennt.

Sollte die Darstellung einer Gleichung nach dem Großbrand noch erkennbar sein, dann hätte man sowohl links als auch rechts Asche."

Da dürfte er recht haben. Bleibt noch die Lösung, die uns vorschwebte - dafür war der Hinweis mit dem zwei Nachkommastellen gedacht. Denn wer im Zähler des Bruchs auf der linken Seite ein Einer-Hölzchen entfernt und es quasi als Dach auf die zwei Hölzchen auf der rechten Seite setzt, der erhält die Gleichung: 22/7 = π (die Kreiszahl Pi). Gerundet auf zwei Stellen hinter dem Komma ergibt sich auf beiden Seiten der Wert 3,14. Leser Peter S. hat das dankenswerterweise grafisch aufbereitet:

Knobelei der Woche

So geht's!

(Foto: Peter S.)

In diesem Sinne wünscht Ihnen das Knobelei-Team frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Wir gönnen uns eine kurze Auszeit, das nächste Rätsel finden Sie am Donnerstag, dem 12. Januar 2017, auf SZ.de.

Knobelei der Woche Welcher Fuchs kennt seinen Hut?
Knobelei der Woche

Welcher Fuchs kennt seinen Hut?

Ein kleines Rätsel zur Auflockerung des Büroalltags gefällig? Ihre Fähigkeit zum logischen Denken ist gefragt.