bedeckt München 27°

IQB-Bildungstrend:Was Deutschlands Neuntklässler können sollen

  • An der Studie IQB-Bildungstrend 2015 haben etwa 37 000 Neuntklässler aus mehr als 1700 Schulen der 16 Bundesländer teilgenommen.
  • Baden-Württemberg fällt im Vergleich zur letzten Erhebung deutlich zurück, Bayern und Sachsen belegen die Spitzenplätze.
  • Hier lesen Sie eine Auswahl der Aufgabentypen, die in der Studie zu bearbeiten waren.

Baden-Württemberg hat im aktuellen IQB-Bildungstrend überraschend schlecht abgeschnitten, besser gemacht haben es die Schüler in Bayern, Sachsen oder auch Schleswig-Holstein. Aber wie schwer waren die Aufgaben überhaupt, die die Schüler im Rahmen der Studie bearbeiten sollten? Leider stellt das IQB (Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen) die Original-Aufgaben nicht zu Verfügung, "da sie für den Einsatz in zukünftigen Bildungstrend-Studien benötigt werden".

Auf seiner Webseite finden sich jedoch einige Beispielaufgaben, die zumindest einen Einblick darüber geben, was von den Studienteilnehmern verlangt wurde. Eine Auswahl:

Deutsch

"Lesen", "Zuhören" und "Orthographie" sind die getesteten Teilbereiche.

Für "Lesen" sollten die Schüler einen etwa anderthalbseitigen Text lesen und danach zehn Fragen dazu beantworten, teils im Multiple-Choice-Verfahren. Sehr einfach wird zu Beginn nach Vor- und Nachname des Autors des Textes gefragt. Zum Schluss wird es etwas schwieriger, wenn die Teilnehmer einen Abschnitt des Textes in eigenen Worten umformulieren sollen.

Im Bereich "Zuhören" hören die Schüler einen mehrminütigen Beitrag einmal an und sollen danach, analog zur Aufgabenstellung im "Lesen", schriftlich Fragen dazu beantworten. Der Beitrag ist in gedruckter Form ebenfalls circa anderthalb Seiten lang.

Der Test in "Orthographie" schließlich erfolgt über ein Lückendiktat. Die Teilnehmer hören einen Text wieder nur einmal und müssen auf dem Arbeitsblatt die Lücken in einem vorgedruckten Fließtext ausfüllen. Das IQB stellt als Beispielaufgabe folgenden Text zur Verfügung, den Sie hier auszugsweise nachlesen können:

"Allein, ich war _____________ allein. Um mich herum gab es nur die _______________ Weite der Wüste. Natürlich hatten sie uns davor gewarnt, uns von der Reisegruppe ______________________. Und natürlich hatte mich das besonders ______________. Es waren nur ein ___________ Schritte in die Dunkelheit und _____________ gewesen. Die Wüste kann _____________ unglaublich kalt werden. Es war nur eine __________, dachte ich, die ich _____________________ war. Doch als ich mich auf den Rückweg machen wollte, wusste ich nicht mehr, wo es langging. Alles ______________ half nicht. Niemand antwortete, ich hatte mich _______________."

Englisch

Hier wurden das Hör- und Leseverstehen der Schüler geprüft.

Im "Leseverstehen" bekamen die Neuntklässler einen nicht einmal halbseiten Text vorgelegt. Nach dessen Lektüre sollten sie vorgegebene Sätze vervollständigen. Im Beispieltext heißt es unter anderem:

"Ireland is indeed famous for many things; its green countryside, its windswept cliffs and its rain. However, in terms of its culture, Ireland is wellknown for its music. Villagers used to spend the cold winter evenings together in the pubs, and everyone brought their instruments."

Zu dem Absatz muss dann diese Aufgabe beantwortet werden: "In the past, after their work, Irish villagers met in the _____________."

Für das "Hörverstehen" hören die Schüler in der Beispielaufgabe eine junge Frau, die ihren Job beschreibt. Danach muss in einer Multiple-Choice-Aufgabe dieser Beruf korrekt benannt werden.

© SZ.de/mkoh

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite