Hochschulen - Marburg:Honorarprofessor von Hirschhausen: Manche Frage rettet Leben

Ausbildung
Dr. Eckart von Hirschhausen, Moderator und Arzt, hält in Marburg seine Antrittsvorlesung. Foto: Thorsten Richter/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Marburg (dpa) - Der TV-Moderator und Arzt Eckart von Hirschhausen hat seine erste Vorlesung als Honorarprofessor an der Uni Marburg gehalten - gewohnt humorvoll, aber auch mit ernsten Anliegen im Blick. Bei seiner Antrittsvorlesung am Dienstag betonte er die Bedeutung einer guten Kommunikation von Ärzten mit ihren Patienten. Schon eine kleine Geste oder einzelne Frage könne Leben retten, sagte von Hirschhausen. Es gehe um eine "herzliche" und eine "humane Humanmedizin". Gute Ärztinnen und Ärzte zeichneten sich auch nicht durch Selbstüberschätzung aus, sondern durch Demut.

Von Hirschhausen wird künftig am Fachbereich Medizin der Uni Marburg verschiedene Lehrveranstaltungen abhalten, vorrangig zu den Themen Sprache und Klimawandel in der Medizin. Die Klimakrise, sagte der neue Honorarprofessor bei seiner Antrittsvorlesung, bedeute auch eine "Gesundheitsherausforderung". Der Moderator hatte nach Angaben der Uni bereits zuvor Vorträge in Marburg gehalten und auch die medizinische Lehre mitgestaltet.

© dpa-infocom, dpa:220111-99-670835/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB