bedeckt München 16°

Hochschulen - Halle (Saale):Botanischer Garten Halle startet Saison

Ausbildung
Tulpen blühen im Botanischen Garten der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg in Halle. Foto: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Halle (dpa/sa) - Im Botanischen Garten der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg in Halle sind von heute an unter strengen Auflagen wieder Besuche der Außenbereiche möglich. Die Saison in der 1698 entstandenen Anlage dauert laut Hochschule bis Ende Oktober. Der Botanische Garten war bei der Universitätsgründung einer der ersten in Preußen und beherbergt auf einem etwa fünf Hektar großen Gelände mehr als 12 000 Pflanzenarten, darunter auch seltene alpine Pflanzen und Pflanzen aus Wald- und Steppengebieten.

Einst Lernort für Studentinnen und Studenten, geht es heute um die Präsentation eines Querschnitts der weltweiten Pflanzengeographie. Ein Besuchermagnet ist das 1902 erbaute Victoria-Gewächshaus.

Aktuelle Voraussetzung für den Besuch des Botanischen Gartens in Halle ist ein tagesaktueller negativer Corona-Schnelltest einer offiziellen Teststelle, der an der Kasse vorgezeigt werden muss. Geltende Hygiene- und Abstandsregeln müssen eingehalten werden.

© dpa-infocom, dpa:210501-99-426252/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema