bedeckt München 24°

Einwandererklassen:Ein Integrationslehrer berichtet

Bernd Klinger, Lehrer Wörth Schule München

Bernd Klinger, 59, unterrichtet an einer Mittelschule in München-Haidhausen Klassen, in denen ausländische Kinder Deutsch lernen. Er ist Vater von zwei Kindern.

(Foto: Natalie Neomi Isser)

Eine Schülerin wird gemobbt, weil sie kein Kopftuch mehr trägt. Diskussionen über Sexualkunde und Asylpolitik. Neugierige junge Menschen mit einem schweren Rucksack. Ehrliche Einblicke in einen fordernden Beruf.

Von Bernd Klinger

Vor ziemlich genau 27 Jahren habe ich mir diese Arbeit ausgesucht: als Hauptschullehrer in München Einwandererklassen zu unterrichten. Vermutlich hat bei der Entscheidung auch meine eigene Geschichte eine Rolle gespielt, aber das ist mir erst später bewusst geworden. Meine Eltern sind Schlesier. Ihre Flucht war in unserer Familie immer ein Thema.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Astrophysik
"Es gibt faszinierende Parallelen zwischen unserem Gehirn und der Struktur des Universums"
Justiz
Auf dem rechten Auge blind?
Landtagswahl in Bayern - Feature
Sozialpsychologie
Warum Menschen mit dem Alter konservativer werden
Bundestagswahl
Wer von den Plänen der Parteien finanziell profitiert - und wer nicht
A little boy tries to open a window. Garden City South, New York, USA. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY CR_FRRU191112-229
Psychologie
Ich war nie gut genug
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB