bedeckt München 22°
vgwortpixel

Abiturprüfungen:"Ich halte das für skandalös"

Heinz-Peter Meidinger, 65, ist Präsident des Deutschen Lehrerverbandes und Schulleiter am Robert-Koch-Gymnasium im bayerischen Deggendorf.

(Foto: Stephan Rumpf)

Lehrerpräsident Heinz-Peter Meidinger erklärt, wie er das Durcheinander in den Ländern bei der Verschiebung von Prüfungen einschätzt und was Abiturienten jetzt belastet.

SZ: Herr Meidinger, der bayrische Kultusminister Michael Piazolo hat im Telefonat mit der SZ zur aktuellen Lage gesagt, es sei "normal, wenn Schülerinnen und Schüler so kurz vor dem Abitur ein wenig nervös sind". Durch die verschobenen Prüfungstermine könnten sie sich aber ganz in Ruhe vorbereiten und gelassen bleiben. Trifft das die Situation?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Coronavirus
Bis der Supercomputer anschlägt
Teaser image
Psychologie
Schluss mit dem Aufschieben
Teaser image
Ernährung
Die ersten 1000 Tage entscheiden
Teaser image
Psychologie
Kann man Selbstdisziplin lernen?
Teaser image
Familie
"Auch Väter haben Wochenbett-Depressionen"
Zur SZ-Startseite