bedeckt München 17°

Bildung - München:"Schule daheim": BR und Ministerium starten Bildungsprogramm

München (dpa/lby) - Pauken in Zeiten von Corona: In Bayern können Schülerinnen und Schüler von nächster Woche an von zuhause aus mit Unterrichtsmaterialien lernen. Der Bayerische Rundfunk (BR) und das Kultusministerium starten von Montag an das Programm "Schule daheim." Auf dem Kanal ARD-alpha werden montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr verschiedene Lernformate gesendet, wie der BR am Sonntag mitteilte. Die Inhalte sind auch über die BR Mediathek abrufbar und werden mit zusätzlichen Materialien auf dem Infoportal Mebis ergänzt.

Das Programm soll für sämtliche Jahrgangsstufen der weiterführenden Schulen gelten und dabei täglich jede Fächergruppe (MINT, Geisteswissenschaften, Sprachen) berücksichtigen. Bayerns Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler) sagte dem BR: "Wichtig ist, dass wir unseren Schülerinnen und Schülern verschiedene Möglichkeiten bieten, Unterrichtsinhalte von zu Hause aus zu bearbeiten."

Am Freitag hatte die Staatsregierung beschlossen, in Bayern alle Schulen bis zum Ende der Osterferien wegen der aktuellen Situation um das neuartige Coronavirus zu schließen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite