Bildung:Hochschulen kooperieren bei Studiengang zu KI

Bildung
Ein Bachelorstudiengang in Sachsen-Anhalt beschäftigt sich intensiv mit Künstlicher Intelligenz. Foto: P. Massow/dpa/dpa-tmn (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Magdeburg (dpa) - In Sachsen-Anhalt wollen fünf Hochschulen bei einem neuen Studiengang zum Thema Künstliche Intelligenz kooperieren. Das interdisziplinäre Angebot "AI-Engineering" sei an der Schnittstelle von Künstlicher Intelligenz (Artificial Intelligence: AI) und Ingenieurwissenschaften angesiedelt und deutschlandweit einzigartig, teilte die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg mit.

Der Bachelorstudiengang soll im kommenden Wintersemester starten. Beteiligt sind neben der Otto-von-Guericke-Universität die Hochschule Anhalt, die Hochschule Harz, die Hochschule Magdeburg-Stendal und die Hochschule Merseburg.

Ziel ist es den Angaben zufolge, Fachkräfte auszubilden, die wegweisende Lösungen für die Industrie entwickeln und ingenieurtechnische Problemstellungen lösen sollen. Das Vorhaben wird von Bund und Land gefördert.

© dpa-infocom, dpa:221028-99-294267/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema