Bildung - Halle (Saale):Beste Mathe-Asse der Grundschulen knobeln wieder gemeinsam

Bildung - Halle (Saale): Eine Schülerin und ein Schüler sitzen bei einer Mathematik-Olympiade in einem Klassenzimmer. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
Eine Schülerin und ein Schüler sitzen bei einer Mathematik-Olympiade in einem Klassenzimmer. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Halle (dpa/sa) - In Halle messen sich die besten Mathe-Asse der Grundschulen in Sachsen-Anhalt bei der Landesendrunde der Mathematik-Olympiade. Nach zwei Jahren coronabedingter Unterbrechung kommen an diesem Samstag wieder Schülerinnen und Schüler zum Knobeln und Rechnen zusammen. 80 Schüler aus 69 Grundschulen hätten sich in der Regionalrunde am 5. April für diese Landesendrunde qualifiziert, teilte der Landesbeauftragte der Landesolympiade, Rainer Biallas, mit.

Ausgetragen wird der Wettbewerb in den Schuljahrgängen 3 und 4. In beiden Klassenstufen absolvieren die Teilnehmer eine zweistündige Klausur mit sieben Aufgaben. "Der Wettbewerb dient der Sichtung und frühzeitigen Förderung von Kindern dieser Schuljahrgänge mit besonderer mathematischer Begabung", erklärte Biallas.

Die Teilnehmerzahlen an den Vorrunden seien zurückgegangen, weil es teils noch Einschränkungen gegeben habe wie Quarantänen. Biallas sagte aber: "Wir sind nicht unzufrieden." Es gehe nun wieder los und es sehe so aus, als werde es die Mathematik-Olympiade an den Grundschulen weiterhin geben. Zum einen seien die Lehrerinnen und Lehrer trotz des Generationenwechsels weiter dabei. Die Mathe-Olympiade sei eine Motivation für die Schüler. Zum anderen hätten in dem Alter auch die Eltern noch besonderes Interesse an der Förderung.

Sachsen-Anhalt ist demnach das einzige Bundesland mit einer Landesendrunde der Mathematik-Olympiade im Grundschulbereich. Organisiert wird die Landes-Mathematik-Olympiade auf ehrenamtlicher Basis von Mitgliedern des Landesfördervereins Elemente, Lehrern, Professoren, wissenschaftlichen Mitarbeitern, Studierenden und älteren Schülern.

© dpa-infocom, dpa:220702-99-883007/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB