bedeckt München 19°

Bildung - Erfurt:GEW will Maskenpflicht in Schulen zunächst beibehalten

Ausbildung
Ein Mund-Nasen-Schutz liegt während des Unterrichts auf einem Atlas. Foto: Matthias Balk/dpa/Illustration (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Erfurt (dpa/th) - Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hat sich für die Beibehaltung der Maskenpflicht an Thüringens Schulen ausgesprochen. "Es ist jetzt nicht der richtige Zeitpunkt, wesentliche Maßnahmen aufzugeben", erklärte GEW-Landesvorsitzende Kathrin Vitzthum am Mittwoch in Erfurt. Noch sei der Großteil der Schüler nicht geimpft, und auch nicht alle Lehrkräfte hätten den vollen Impfschutz.

Aus Sicht der Gewerkschaft sei es besser, bis zum Schuljahresende an der Maskenpflicht und auch an den Tests von Personal und Schülern festzuhalten, sagte Vitzthum. Zudem solle dies auch für den Wiedereinstieg nach den Sommerferien gelten. Die GEW Thüringen plädiere dafür, mindestens in den ersten beiden Schulwochen Schnelltests und Masken verpflichtend zu machen.

Zugleich mahnt die Gewerkschafterin an, dass die Sommerpause dringend dazu genutzt werden müsse, um Klassenräume mit Luftfiltern auszustatten. Land und Bund stellten dafür Geld zur Verfügung.

© dpa-infocom, dpa:210616-99-14761/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB