Bergwacht:Mit Turnschuhen im Schneesturm: Junges Paar auf Zugspitze gerettet

Wetter in Bayern

Dunkle Wolken ziehen über das Zugspitzplatt und das Reintal.

(Foto: dpa)

Die beiden 20-Jährigen haben das Wetter unterschätzt: Nur mit Turnschuhen waren sie im Schneetreiben unterwegs, als die Bergwacht sie fand.

Unterkühlt und völlig erschöpft ist ein junges Paar aus einem Schneetreiben auf der Zugspitze gerettet worden. Die beiden 20-Jährigen hatten die Wetterbedingungen auf dem Berg wohl unterschätzt - der junge Mann trug bei der Tour vergangene Woche etwa lediglich Turnschuhe, wie Einsatzleiterin Regina Poberschnigg am Montag berichtete.

Die junge Frau war bereits leicht apathisch, als das Rettungsteam von insgesamt 15 Leuten bei dem Paar ankam. "Im Tal hat es aus Kübeln geschüttet", sagt Poberschnigg. Bei einem solchen Wetter auf die Zugspitze zu wandern, sei unvernüftig. Denn statt Regen gebe es dort Schnee und Minusgrade. Wie zuvor mehrere Medien berichtet hatten, gelang es den Bergwachten vergangenen Montag, das Paar sicher wieder ins Tal nach Ehrwald in Tirol zu bringen.

Zur SZ-Startseite
MeiBayern_TeaserM_400x300@2x

Newsletter abonnieren
:Mei Bayern-Newsletter

Alles Wichtige zur Landespolitik und Geschichten aus dem Freistaat - direkt in Ihrem Postfach. Kostenlos anmelden.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB