bedeckt München 19°

Würzburg:Bayerns erste Caritasdirektorin

Pia Theresia Franke, bisher die Geschäftsführerin des Landesverbandes Katholischer Kindertagesstätten in Bayern, wird erste Caritasdirektorin im Freistaat. Im Diözesanverband Würzburg (Unterfranken) übernimmt sie den Bereich Sozialpolitik, wie der Wohlfahrtsverband am Dienstag mitteilte. Der bisherige Passauer Diözesan-Caritasdirektor Wolfgang Kues wird künftig den Bereich Personal und Finanzen leiten. Sie bilden zusammen mit dem Caritas-Vorsitzenden, Domkapitular Clemens Bieber, den geschäftsführenden Vorstand. Wann Pia Theresia Franke und Wolfgang Kues ihre Ämter antreten, ist allerdings noch nicht bekannt.

Die beiden Direktoren folgen auf Martin Pfriem, 55, der vor zwei Jahren persönlicher Referent des Würzburger Generalvikars wurde. Franke wurde im Jahr 1965 in Würzburg geboren und absolvierte dort auch eine Ausbildung zur Erzieherin, ehe sie an der Fachhochschule soziale Arbeit studierte. Zudem ist sie gelernte Betriebswirtin. Seit Oktober 2011 war sie Geschäftsführerin beim Dachverband der rund 2800 katholischen Kindertagesstätten im Freistaat. Wolfgang Kues ist im Jahr 1964 im niedersächsischen Meppen geboren, studierte Theologie in Frankfurt am Main und in Würzburg, später noch Betriebswirtschaft. Er war zunächst Stadt-Caritasdirektor in Koblenz, bevor er Anfang des Jahres 2010 Diözesan-Caritasdirektor in Passau wurde.

© SZ vom 22.06.2016 / kna

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite